Der Stadt wurde gestern Mittag, Montag, 22. Februar, gemeldet, dass im Ebertpark Wildschweine gesichtet worden seien.

Daraufhin wurde der Park abgesperrt und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalen Vollzugsdienstes und vom Bereich Grünflächen und Friedhöfe durchsucht. Nach Zeugenaussagen wurde dann ein Wildschwein gesehen, das über den Hemshofkreisel Richtung Rhein gerannt sei. Nachdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch heute nochmals sichergestellt haben, dass sich kein Wildschwein im Ebertpark mehr befindet, wurde er heute Dienstag, 23. Februar, um 13.30 Uhr wieder geöffnet.

Falls weitere Wildschweine im Ebertpark gesehen werden, bittet die Stadt diese unter der Telefonnummer 0621 504-2067, Bereich Grünflächen und Friedhöfe, oder bei der Polizei unter der Nummer 9 63 22 22 (zur Not 110) zu melden.