Lampenfieber, erwartungsvolle Gesichter in überfüllten Rängen, Chaos in Garderoben, atemberaubende Theaterszenen und auch mal ein Texthänger, immer tosender Beifall, intensiver Austausch über die eigene Arbeit, Spielen und Chillen, Leidenschaften und Freundschaften – das ist das Schultheatercamp der Stadt Ludwigshafen

Mit dem eigenen Theaterstück auf einer professionellen Bühne auftreten, unvergessliches Theater in allen Facetten erleben, wertvolle Impulse für die eigene künstlerische Arbeit erhalten – das ist das Schultheatercamp der Stadt Ludwigshafen. 

Mehrmonatige Qualifizierung der Theatergruppen

In den Probemonaten vor dem Festival werden die ausgewählten Schultheatergruppen von Theaterprofis künstlerisch begleitet. Der fachkundige Blick von außen motiviert und regt zu neuen Ideen an.

Das Festival - 10. bis 12. Februar 2021

Höhepunkt und zugleich Abschluss des Schultheatercamps ist das dreitägige Festival im Kulturzentrum dasHaus. Sein eigenes Theaterstück vor Publikum zu präsentieren steht dabei genauso im Vordergrund, wie die Stücke der anderen anzuschauen und sich auszutauschen. Das Festival gibt einen eindrucksvollen Überblick über die Themen der jungen Generation und welche Formen sie wählen, um ihre Anliegen auf der Bühne auszudrücken.

Teilnehmende Theatergruppen beim Schultheatercamp 2020/21

Für das Schultheatercamp 2020/21 wurden 8 Gruppen  ausgesucht: Die Klasse 4e (Fach Tanz und Theater) der Erich Kästner Schule, die Theater-AG der Ernst-Reuter-Grundschule, der Kurs Darstellendes Spiel 12. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, die Theater-AG des Max-Planck-Gymnsaiums, die Theater-AG des Wilhelm-von-Humboldt-Gymnasiums, drei Kurse Darstellendes Spiel der BBS Technik 1. Wir wünschen den Theatergruppen viel Freude und Erfolg bei den Proben!