Der 27. Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2019, steht in diesem Jahr unter dem Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur".

Dietrich Skibelski, Leiter des Bereichs Kultur, eröffnet ihn in Ludwigshafen um 11 Uhr vor den so genannten "Franzosenhäusern" in der Wittelsbachstraße 61. Im Anschluss führt ein Stadtspaziergang zu weiteren "Franzosenhäusern" in der Wittelsbachstraße 71, 75, 77, Rottstraße 34, 71, und Saarlandstraße 135 bis 143 unter dem Thema "Schöner Wohnen? Die so genannten Franzosenhäuser in Ludwigshafen, ihre Geschichte und Architektur“.

Am Vorabend zum Tag des offenen Denkmals, am Samstag, 7. September 2019, 19 Uhr, gibt es im Stadtmuseum einen Bildervortrag von Stadtarchivar Dr. Klaus-Jürgen Becker mit dem Titel "Ludwigshafen in der Franzosenzeit 1918-1930“.

Römerkastell

Der Verein Archäologiepark Rheingönheim e.V. organisiert rund um das Thema „römische Militärlager“ im Rheingönheimer Gemeindehaus, Kantor-Josef-Jacob-Platz, von 11 bis 17 Uhr ein Aktionsprogramm. Eine Führung zum ehemaligen Kastell bieten die Mitglieder um 15 Uhr am Hohen Weg rechts neben der Deponie an. Die Anfahrt der Besucherinnen und Besuchern erfolgt in Eigenregie. Bei Regenwetter entfällt die Führung.

Löschwasserbevorratung des Gemeinschafts-Müllheizkraftwerks Ludwigshafen

im ehemaligen Hallenbad Nord, Erzbergerstraße 12, (grünes Tor) und TWL-Freischwimmer, Pettenkoferstraße 9

In beiden Teilen des ehemaligen Hallenbades Nord bieten die Generaldirektion Kulturelles Erbe und Dr. Thomas Grommes, Geschäftsführer der Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen GmbH (GML) von 10 bis 14.15 Uhr Führungen im 15-Minutentakt an. Zu sehen gibt es unter anderem die Ausstellung "Feuer“, eines der vier Elemente und den TWL-Freischwimmerbereich.

Melanchthonkirche, Maxstraße 38

Die im Jahr 1949 errichtete Notkirche ist am Tag des Offenen Denkmals von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet. Um 9.30 Uhr gibt es einen Gottesdienst mit anschließendem Kirchencafé. Von 11 bis  12.15 Uhr führt Kirchenpädagogin Birgit Kaiser durch die Kirche.

Lutherturm, Lutherstraße 14

11.30 bis 14 Uhr: Aktionspizza auf dem Lutherplatz bei La Torre da Angelo. Ab 18.30 Uhr Ausklang mit der Band Die Sahnehäubchen. Eine Besteigung des Lutherturms ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

Protestantische Markuskirche, Schillerstraße 12

Die protestantische Markuskirche ist von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen gibt es dort zwischen 13.30 und 15.30 Uhr.

Schillerhaus, Schillerstraße 6

Der Heimatkundliche Arbeitskreis führt in dem Zeitraum zwischen 11 und 17 Uhr durch die ständige Schillerausstellung und geht dabei auf das Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ ein. Es wird speziell auf die zeitgeschichtlichen Hintergründe und Umbrüche der Epoche, in der Schiller lebte und wirkte, eingegangen. Zu sehen ist weiterhin die Ausstellung "Helden, Hexen, Hüttenhammel! Sagen und Gespenstergeschichten aus Oggersheim".

Valentin-Bauer-Bunker, Valentin-Bauer-Straße 2

Im Valentin-Bauer-Bunker werden zwischen 10 und 17 Uhr Führungen nach Bedarf angeboten.

KulTurm, ehemaliger Bunker und Wasserturm, Rollesstraße 14

Im KulTurm werden von 11 bis 17 Uhr Führungen bei Bedarf angeboten.