Unter dem Motto "Mit Bibliotheken Neues entdecken" finden vom 24. Oktober bis 11. November die Bibliothekstage "Rheinland-Pfalz statt. Gastgeberin für die landesweite Eröffnung am Tag der Bibliotheken" ist in diesem Jahr die Stadtbibliothek Ludwigshafen.

 Am 24. Oktober, dem bundesweiten „Tag der Bibliotheken“ werden die diesjährigen Bibliothekstage Rheinland-Pfalz unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Ludwigshafen eröffnet. Eingeladen sind dazu die Journalisten Petra Gerster und Christian Nürnberger, die ihr gemeinsames Buch „Die Meinungsmaschine“ vorstellen. Unter dem Motto "Mit Bibliotheken Neues entdecken" bietet die landesweite Veranstaltungreihe Autorenlesungen, Vorträge, Workshops, Mitmach-Aktionen uvm. für Jung und Alt.

Programmüberblick für Ludwigshafen:

  • Eröffnung mit einer Lesung mit Petra Gerster
    und Christian Nürnberger

    Mittwoch, 24. Oktober 2018, um 19.30 Uhr
    Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48
    Eintritt frei. Info unter 0621 504-3301. Um Anmeldung wird gebeten, Platzanzahl begrenzt.
  • Eröffnung der Ausstellung "Alltäglich fantastisch: Kindergeschichten
    aus Finnland"

    Mittwoch, 24. Oktober 2018, um 10 Uhr
    Kinderbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48
    Eintritt frei. Info unter 0621 504-2596

    Die Ausstellung präsentiert eine handverlesene Auswahl finnischer Kinderbücher in deutscher Übersetzung wie Timo Parvelas Ella-Bücher oder die verrückten Erfindungen der beiden Tüftler „Tatu und Patu“ von Aino Havukainen und Sami Toivonen. Gezeigt werden nicht nur die spannenden Illustrationen der Bücher sondern auch komplette Buchseiten. Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Finnland-Institut Deutschland im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz und des Festivals „Kultur aus Finnland“.
    Öffnungszeiten: Di bis Fr 10-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr
    im Foyer der Kinderbibliothek im Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Haus

  • Wie das Kamel zu seinem Höcker kam: Lesung für Kinder
    Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 9.30 Uhr
    Stadtteil-Bibliothek LU-Rheingönheim, Hilgundstraße 20
    Eintritt frei. Anmeldung und Info unter 0621 5 49 49 87

    Wie das Kamel zu seinem Höcker kam, wie der Elefant seinen Rüssel kriegte, das Nashorn seine faltige Haut und der Leopard seine Flecken - all das und noch viel mehr erfahren wir in Rudyard Kiplings witzigen „Genau-so-Geschichten“. Der britische Autor hatte sie vor über 100 Jahren seiner Tochter vor dem Schlafengehen erzählt. Und nun liest Marianne Schwegler-Hübner Kiplings originellen Tiergeschichten den Kindern von heute vor. Kindergärten können ihre Gruppen dafür anmelden.

  • Meine Lieblingsbücher: Buchtipps mit Antje Geis
    Freitag, 26. Oktober 2018, um 19.00 Uhr
    Stadtteil-Bibliothek LU-Edigheim, Bürgermeister-Fries-Straße 14
    Eintritt frei. Info unter 0621 504-2590

    Die Ludwigshafener Buchhändlerin Antje Geis kennt in Oppau jeder. Ihre 2003 eröffnete „Leseecke“ ist mittlerweile zu einer kleinen Institution im Stadtteil geworden. Im Rahmen der Bibliothekstage stellt die kreative Buchhändlerin  ihre Lieblingsbücher vor und gibt spannende Lesetipps.

  • Ich komm auf Deutschland zu: Lesung mit Firas Alshater
    Mittwoch, 31. Oktober 2018, um 19.30 Uhr
    Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48
    Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Info unter 0621 504-3301

    Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher Youtuber. Nur, dass er bis vor wenigen Jahren für seine kritische Arbeit als Journalist und Kameramann in Syrien mehrfach verhaftet und brutal gefoltert wurde. Durch Filmarbeiten kam der Damaszener nach Deutschland und studiert derzeit an der Babelsberger Filmhochschule. Seit Firas Alshater hier lebt, versucht er uns Deutsche zu verstehen. In seinem Buch „Ich komm auf Deutschland zu“ erzählt der 27jährige von seinen Erlebnissen in Deutschland und Syrien, witzig tragikomisch, offen und immer liebenswert frech.

  • Rubbel die Katz oder Wie man Wasser biegt: Lesung mit
    Aenaes Rooch

    Freitag, 2. November 2018, um 19.30 Uhr
    Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48
    Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Info unter 0621 504-3301

    Physikalische Phänomene sind allgegenwärtig und Physik kann nicht nur spannend sein, sondern auch partytauglich. Der Wissenschaftsjournalist Aeneas Rooch geht in seinem Buch „Rubbel die Katz oder Wie man Wasser biegt“ den Rätseln des Alltags auf den Grund. In seiner dazu passenden unterhaltsamen Experimentierlesung stellt Rooch Experimente zum Nachmachen und Angeben vor, die Laien und Durchblicker zum Staunen bringen werden.

  • Buchkunst goes Video oder Die Befreiung des Künstlerbuchs
    Mittwoch, 7. November 2018, um 19.30 Uhr
    Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44-48
    Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Info unter 0621 504-3301

    Ein Abend von und mit dem vielfach ausgezeichneten Ludwigshafener Grafiker und Buchkünstler Robert Schwarz sowie einem Vortrag von Dr. Stefan Soltek, Leiter des Klingspor-Museums Offenbach. Eine Veranstaltung Initiative Buchkultur in Kooperation mit der Stadtbibliothek Ludwigshafen und dem Landesverband Rheinland-Pfalz im Deutschen Bibliotheksverband e.V.

  • Literatur bei Tisch - Tipps im Turm
    Freitag, 9. November 2018, um 19.30 Uhr
    Lutherturm, Maxstraße 33
    Eintritt: 6 Euro. Info und Anmeldung unter 0621 504-3301

    Start der Veranstaltungsreihe bei der Buchtipps bei lockerer Atmosphäre und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten gegeben werden. Eine Kooperation mit der Protestantischen Kirche für Ludwigshafen "Am Lutherplatz".

  • 1. Kinderliteraturtage der Stadtbibliothek
    "Heb ab! Geschichten verleihen Flügel"

    25. Oktober bis 16. November 2018

    Die ersten Kinderliteraturtage der Stadtbibliothek laufen im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz. Sie stehen ganz im Zeichen der „Storyfication“. Erzählte Geschichten, ganz gleich ob in einer Autorenlesung, im Erzähltheater oder in einem Zirkusstück, stehen stellvertretend für die reale Welt der Kinder. Sie erklären auf ihre Weise den Kindern die Welt und helfen ihnen dabei, mit den eigenen Problemen oder Wünschen umzugehen. Das freie Erzählen und das Hören von Geschichten fördert zudem die Lese- und Sprachfähigkeit und stärkt die soziale Kompetenz der Kinder. Neben Veranstaltungen für Kinder stehen aber auch Workshops für Erwachsene  auf dem Programm. Mit einem Praxisseminar Erzählen und Fabulieren, einem Workshop Wort und Spiel im Unterricht und einer Werkstattvorführung zu Kinderbuchkinos wendet sich die Stadtbibliothek an Pädagoginnen und Pädagogen, Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und interessierte Personen in der Tagespflege.

    Info zum Gesamtprogramm der Kinderliteraturtage und unter 0621 504-2596

Die Bibliothekstage werden gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz, der EKZ und der Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Ludwigshafen und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V.

Die Kinderliteraturtage werden gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung und dem Lions Club Ludwigshafen