Zum achten Mal lädt Jeanette Koch-Reinfrank Kinder und Jugendliche zu einem Schreibwettbewerb zum Gedenken an den Ludwigshafener Dichter Arno Reinfrank ein.

Arno Reinfrank

Am 28. Juni 2001 verstarb Arno Reinfrank. Zu seinen Ehren verleiht seine Witwe Jeanette Koch-Reinfrank zum achten Mal Preise an junge Literatinnen und Literaten.

Im Herzen ganz Ludwigshafener lebte Reinfrank seit 1955 in London und verfasste die mehrbändige Reihe „Poesie der Fakten“ mit gesellschaftskritischen Gedichten und Geschichten zu naturwissenschaftlichen und technischen Themen. Auch seine Mundart-Erzählungen über unsere Stadt und ihre liebenswerten Bürger sowie über die Pfalz machten ihn bekannt.

Umwelt, Wut & Wir

Der Arno-Reinfrank-Jugendliteraturpreis wird 2021 bereits zum achten Mal an junge Menschen im Alter von 13 bis 21 Jahren vergeben. Eingereicht werden können selbstgeschriebene Gedichte und Kurzgeschichten zu dem Thema „Umwelt, Wut & Wir“. Jede*r, die oder der sich Arno Reinfranks Heimatstadt Ludwigshafen verbunden fühlt, darf einen Text pro Kategorie in den Wettbewerb geben. Es gibt Jury- und Publikumspreise für Kurzgeschichten mit einer maximalen Länge von zehn DIN A4-Seiten sowie für eigene Lyrik. In diesem Jahr wird außerdem zum ersten Mal ein Sonderpreis in Höhe von 50 Euro für die beste grafische Gestaltung einer Insta-Novel verliehen.

Der Abgabeschluss ist der 03. Juni 2021, die Preisverleihung findet am Montag, 28. Juni 2021 statt, Arno Reinfranks 20. Todestag.

In diesem Jahr können die eingereichten Texte zum ersten Mal als Insta-Novel auf der Internetseite der Stadtbibliothek veröffentlicht und so einem breiteren Publikum bekannt gemacht werden. Außerdem wird ein Sonderpreis für die beste grafische Gestaltung der Insta-Novel vergeben. Eine Insta-Novel ist eine ganz normale Geschichte oder ein Gedicht, die grafisch bearbeitet im Internet veröffentlicht werden. Für die Publikumspreise (Gedicht und Kurzgeschichte) kann auf der städtischen Internetseite per Mail abgestimmt werden. Die Ergebnisse fließen in die Ergebnisse der Abstimmung des Publikums am Tag der Preisverleihung ein. Der Sonderpreis für die beste grafische Gestaltung der Insta-Novel wird von einer Jury vergeben.

Für das Erstellen einer Insta-Novel bietet die Stadtbibliothek am Freitag, 4. Juni 2021 einen Online-Grafikworkshop an. Die Anmeldung dazu ist über die E-Mailadresse lea.thiel@ludwigshafen.de möglich. Es besteht für die Teilnehmenden keine Verpflichtung, ihren Beitrag als Insta-Novel zu gestalten. Sie nehmen mit ihren Texten auf jeden Fall am Wettbewerb teil.

Wie in den vergangenen Jahren stiftet die Witwe von Arno Reinfrank, Jeanette Koch-Reinfrank, die mit je 100 Euro dotierten Jury-Preise für Lyrik und für Kurzgeschichten sowie die Publikumspreise für die gleichen Kategorien, die mit je 50 Euro belohnt werden. In diesem Jahr kommt der Sonderpreis für die beste grafische Gestaltung einer Insta-Novel neu dazu, der mit 50 Euro dotiert ist. Alle Teilnehmenden erhalten außerdem einen Büchergutschein über 20 Euro, auch wenn ihre Texte nicht prämiert werden.

Alle Texte werden vor der Veröffentlichung durch eine professionelle Lektorin lektoriert. Die Insta-Novels werden nach dem Lektorat und nach dem Grafik-Workshop am 14. Juni 2021 zur öffentlichen Abstimmung freigegeben.

Alle Wettbewerbsbeiträge können im PDF- oder Word-Format per E-Mail an lea.thiel@ludwigshafen.de geschickt werden. Es ist auch eine postalische Einsendung an die Stadtbibliothek, Bismarckstraße 44-48, 67059 Ludwigshafen möglich. Teilnehmer*innen sollten jedoch bedenken, dass rein postalisch Einsendungen nicht für die Insta-Novel in Betracht gezogen werden können. Handgeschriebene Einsendungen können nicht berücksichtig werden.

Bitte beachten: Alle Teilnehmenden müssen die Einverständniserklärung im Download-Bereich dieser Seite ausfüllen und gegebenenfalls von einer erziehungsberechtigten Person unterschreiben lassen. Die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung muss anschließend in der Stadtbibliothek abgegeben werden oder eingescannt und per E-Mail an die oben genannte Mail-Adresse geschickt werden.

Der Arno Reinfrank-Jugendliteraturpreis wird von Jeanette Koch-Reinfrank, der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz und der Stadtbibliothek Ludwigshafen organisiert.

Grafikworkshop

Wer die Chancen auf den Publikumspreis und den Sonderpreis für die beste grafische Gestaltung einer Insta-Novel erhöhen möchte, kann an einem Grafikworkshop teilnehmen. Am Freitag, 04. Juni 2021 zeigt unsere Kollegin Lea Thiel einige Tipps und Tricks, mit denen man schnell eine Insta-Novel basteln kann. Die Suche nach passenden Bildern und Motiven wird genauso besprochen wie die Verwendung einschlägiger Programme. Nach dem Grafikworkshop haben alle Teilnehmer*innen noch bis zum 11. Juni Zeit, um ihre endgültigen Insta-Novels einzureichen. Ab dem 14. Juni werden diese online gestellt, so dass für zwei Wochen abgestimmt werden kann.

Anmeldungen für den Grafikworkshop bitte an lea.thiel@ludwigshafen.de.

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am Montag, 28. Juni 2021 um 18 Uhr in der Stadtbibliothek statt.

Die Jury verleiht jeweils einen Preis in Höhe von 100 Euro für die beste Kurzgeschichte und für das beste Gedicht. Zusätzlich gibt es einen Publikumspreis für beide Gattungen, der aus dem Ergebnis der Online-Abstimmung per Mail sowie aus dem Votum der Präsenzveranstaltung hervorgeht. Die Publikumspreise sind mit je 50 Euro dotiert.
In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein Extra-Preis von 50 Euro für die beste grafische Gestaltung einer Insta-Novel von einer gesonderten Jury vergeben.
Alle Teilnehmenden erhalten zudem einen Büchergutschein über 20 Euro.

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Ludwigshafen und der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz.