Das Parkraumkonzept, welches Angebot und Nachfrage von Parkraum analysiert, um eine nachhaltige und bedarfsgerechte Parkraumsicherung insbesondere in den Stadtteilen Nord/Hemshof, Mitte und Süd während der anstehenden Baugroßprojekten zu gewährleisten, verfolgt vorrangig das Ziel der wirksamen Entlastung der Ortsteile vom fließenden und ruhenden Kraftfahrzeugverkehr.

Durch eine qualifizierte Struktur im Parkraumangebot sollen Anwohnerinnen du Anwohner,  aber auch sonstige Verkehrsteilnehmende ausreichende Parkchancen in angemessener Entfernung von ihrer Zieladresse erhalten. Für Kraftfahrer mit Mobilitätsbehinderung wird im Vergleich der Nachfragegruppen eine eindeutige Bevorrechtigung benötigt.

Das erstellte Konzept soll auch Grundlage für eine Fortschreibung und Pflege des öffentlichen Parkraums im gesamten Stadtgebiet sein. Mit einer wirksamen Parküberwachung soll die Umsetzung der Gutachterempfehlung zielführend unterstützt werden.