Die Stadt Mannheim führt am kommenden Wochenende wieder Wartungsarbeiten an der Kurt-Schumacher-Brücke durch. Dafür muss die Fahrspur in Richtung Ludwigshafen in den entsprechenden Zeitfenstern gesperrt werden.

Bei einer Bauwerksprüfung und Kontrolle in 2017 wurde festgestellt, dass die über 20 Jahre alte Übergangskonstruktion der Brücke gravierende Schäden aufweist. Im vergangenen Jahr wurde schon die Übergangskonstruktion auf der Ludwigshafener Seite planmäßig ausgetauscht.

Die Arbeiten finden von Freitag, 22. November, 21 Uhr, bis Montag, 25. November, 5 Uhr statt. Die in diesem Zeitraum nötige Sperrung der Kurt-Schumacher-Brücke in Fahrtrichtung Ludwigshafen wird am Samstag, 23. November, in der Zeit von 12 bis 21 Uhr unterbrochen, damit der Verkehr in Richtung Pfalz abfließen kann.

Die Zeiten sind so gewählt, dass die Arbeiten jeweils nach bzw. vor den Berufsverkehren an den Freitagen und Montagen liegen. Eine entsprechende Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Die Fahrspuren aus Ludwigshafen kommend sind hiervon nicht betroffen.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten an der Übergangskonstruktion kann der Fuß- und Radweg auf der Brücke Richtung Ludwigshafen nicht geöffnet werden. Am Sanierungswochenende wird daher auf die Umleitung vom letzten Wochenende zurückgegriffen. Die Fußgänger und Radfahrer werden während der kompletten Ausführungszeit über den intakten Fuß- und Radweg auf der Südseite der Kurt-Schumacher-Brücke geführt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.