Die Erneuerung der Stadtbahnlinie 10 im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim geht in die letzte Runde. Ende Juli wird die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) drei Bauphasen auf einmal abschließen.

Dann stehen die letzten beiden Baubereiche in der Kreuzstraße auf dem Abschnitt zwischen Luitpold- und Sternstraße an. Voraussichtlich im Frühjahr 2022 wird die Maßnahme beendet sein.

Die letzten zwei Bauphasen 6 und 7

Ab August fokussiert sich die Baumaßnahme auf die Kreuzstraße. Dort werden die Hausanschlüsse der Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Anschließend werden die neuen Gleise für die Linie 10 verlegt und eine neue Straßenoberfläche sowie neue Gehwege hergestellt. Die Haltestelle Kreuzstraße wird barrierefrei, das heißt mit Hochsteig für den ebenerdigen Zustieg sowie mit taktilem Leitsystem für Seheingeschränkte, ausgebaut. Bis zur Kreuzung Sternstraße werden Ver- und Entsorgungsinfrastruktur sowie Gleise und Fahrleitungsanlage der Linie 10 erneuert. Ab Ende 2021 geht es dann weiter mit der siebten und letzten Bauphase in Alt-Friesenheim.

Baustellenbeauftragter

Für individuelle Anliegen steht den Anwohnerinnen und Anwohnern im Bereich der Baustelle weiterhin ein eigens ernannter Baustellenbeauftragter zur Verfügung. Gerhard Wagner wird für die Dauer der Baumaßnahme mobil unter der Telefon: 0160 99 47 32 51 sowie unter der E-Mail: wagner.pro@web.de erreichbar sein - rund um die Uhr.

Weitere Informationen unter www.die-neue-linie10.de.