Kinderferienprogramm im Stadtmuseum zur Sonderausstellung "… mit glühenden Kugeln. Die Revolution 1848/49 in Ludwigshafen"

In den Herbstferien bietet das Stadtmuseum im Rathaus-Center im Begleitprogramm zur Sonderausstellung "… mit glühenden Kugeln. Die Revolution 1848/49 in Ludwigshafen" am Mittwoch, 9. Oktober 2019, 15 bis 17 Uhr, einen Workshop für Kinder von acht bis zwölf Jahren an. Im Workshop werden die Teilnehmer*innen zunächst die Ausstellung besichtigen. Danach tauchen sie in das Jahr 1832 ein: Nahe Ludwigshafen veranstalteten tausende Menschen auf dem Hambacher Schloss ein Fest, um sich für die Staatsform Demokratie stark zu machen. Auch die daraus hervor gegangene Revolution 1848/49 und den damit verbundenen "Pfälzer Aufstand" werden besprochen. Dieser wurde seitens des Adels und dessen Soldaten brutal niedergeschlagen. Heute gibt es in Deutschland eine Demokratie und die schwarz-rot-goldene Fahne ist sogar die von damals. Zum Schluss finden die Kinder gemeinsam heraus, was diese Farben genau bedeuten – und wie sie danach leben können. Im Workshop gibt es maximal zwölf Plätze. Die Teilnahme ist kostenlos. Materialien werden gestellt.

Eine Anmeldung ist möglich bis zum 5. Oktober unter der E-Mail-Adresse stadtmuseum@ludwigshafen.de oder telefonisch während der Öffnungszeiten unter Telefon 0621 504-2574.

Bis zum 21. Dezember 2019 widmet sich die Sonderausstellung "… mit glühenden Kugeln. Die Revolution 1848/49 in Ludwigshafen" der Situation Ludwigshafens im Zuge der Badischen Revolution und des Pfälzer Aufstandes im Zeitraum 1848 bis 1849. Ziel war die Errichtung einer Republik. Die damit einher gegangenen Aktionen wurden unter Führung der Preußischen Truppen jedoch brutal niedergeschlagen. Teil der Auseinandersetzung war auch das "Gefecht von Ludwigshafen" im Juni 1849.