Qualifizierung und Vorbereitung für ehrenamtliche Betreuer*innen

Die AG Betreuungsvereine Ludwigshafen, Frankenthal, Rhein-Pfalz-Kreis bietet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen eine Qualifizierungsreihe für ehrenamtliche rechtliche Betreuer*innen an. Sie startet am Mittwoch, 26. Februar 2020.

Der Kurs ist geeignet für Menschen, die Interesse an der ehrenamtlichen Übernahme einer rechtlichen Betreuung haben oder bereits ehrenamtlich (auch im Familienkreis) eine rechtliche Betreuung übernommen haben. Kursinhalte sind Aufgaben an die Betreuer*innen und Anforderungen des Betreueramtes. Die gesetzliche Betreuung ist eine anspruchsvolle Aufgabe und erfordert ein hohes Maß an persönlichem Einsatz und sozialer Kompetenz. Die Schulung, die an sechs Mittwochabenden, jeweils von 17.30 bis 19 Uhr, in der VHS Ludwigshafen stattfindet, qualifiziert die Betreuer*innen für die Aufgabe, sich der Belange von Menschen anzunehmen, die aufgrund einer Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können.
Regelmäßig Teilnehmende erhalten ein Abschlusszertifikat. Beim Abschlusstermin des Kurses sind Vertreter*innen der Betreuungsbehörden der Stadt Ludwigshafen und des Rhein-Pfalz-Kreises sowie des Amtsgerichts Ludwigshafen vor Ort.
Anmeldungen sind online unter www.vhs-lu.de möglich oder telefonisch unter 0621 504-2238. 

Die Kosten für Seminarunterlagen (zehn Euro) sind am ersten Kursabend in bar zu entrichten.

Weitere Informationen gibt es bei Maité Steuerwald, Kommunaler Betreuungsverein der Stadt Ludwigshafen, Mitglied der AG Betreuungsvereine, Telefon 0621 504-2693, E-Mail an maite.steuerwald@ludwigshafen.de.