Fahnenaktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Auch in diesem Jahr wird Ludwigshafen wieder "Flagge zeigen" gegen Gewalt an Frauen. Am Rathaus und an vielen anderen Plätzen in Ludwigshafen werden ab Mittwoch, 25. November 2020, für einige Tage die blauen Fahnen "frei leben ohne Gewalt" von TERRE DES FEMMES, das Banner zur Kampagne "Orange the World" von UN Women und die Fahne des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wehen.

Der Arbeitskreis Gewalt gegen Frauen Ludwigshafen, der Rat für Kriminalitätsverhütung und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ludwigshafen setzen damit ein deutlich sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Sie werden von vielen weiteren Akteur*innen unterstützt, unter anderem aus den folgenden Betrieben und Einrichtungen: Wirtschaftsbetriebe Ludwigshafen (WBL), Ernst-Bloch-Zentrum, Polizeipräsidium Rheinpfalz, Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt Ludwigshafen, DGB, Freireligiöse Frauengruppe und das Frauencafé in der Gräfenaustraße.

Der Aktionstag erinnert an die Schwestern Mirabal aus der Dominikanischen Republik, die am 25. November 1960 durch das Trujillo-Regime ermordet wurden. Der Tod der Schwestern ist beispielhaft für die sexuelle, politische, kulturelle und ökonomische Gewalt gegen Frauen.

Alltagsmasken "Nein! zu Gewalt an Frauen"
Da der Internationale Frauentreff der Stadt Ludwigshafen nicht die Gegebenheiten hat, eine Fahne zu hissen, aber trotzdem bei der Aktion mitmachen möchte, wurde in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und dem Frauenhaus eine andere Möglichkeit gewählt, um die Botschaft in die Gesellschaft zu tragen: Alltagsmasken. Masken bieten die sonst seltene Gelegenheit, eine Botschaft sogar im Gesicht zu tragen. Wer eine schwarze Maske mit orangefarbigem Aufdruck "Nein! zu Gewalt an Frauen" kostenlos bekommen möchte, kann sich an die Gleichstellungsstelle unter der Telefonnummer 0621 504-3087 oder an den Internationalen Frauentreff unter der Nummer 0621 504-2576 wenden. Der Internationale Frauentreff und die Gleichstellungsstelle geben diese Masken aus, solange der Vorrat reicht.

Trotz der Corona-Einschränkungen ist das Frauenhaus weiterhin für Frauen da, die von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen sind. Die Mitarbeiterinnen sind telefonisch erreichbar unter 0621 52 19 69 und können auch weiterhin Beratung, Schutz und Hilfe anbieten.

"Orange the World"
Auch an der UN-Women-Kampagne gegen Gewalt an Frauen, "Orange the world", für die sich der ZONTA Club Ludwigshafen Pfalz in Ludwigshafen einsetzt, beteiligen sich städtische Einrichtungen: das Sozialdezernat im Stadthaus Nord, die Volkshochschule, das Ernst-Bloch-Zentrum, das Kulturzentrum dasHaus und weitere Institutionen.