Landesimpfzentrum vermittelt Impftermine für Schüler*innen

Für Schüler*innen ab zwölf Jahren in Ludwigshafen gibt es ein neues Impfangebot auf Initiative des Landesimpfzentrums und der Stadtverwaltung Ludwigshafen. Ab jetzt bis 12. November 2021 können sich Schüler*innen und ihre Eltern beim Landesimpfzentrum melden und Mitarbeiter*innen des Impfzentrums organisieren dann die Impftermine für die Schüler*innen bei niedergelassenen Ärzt*innen. Geimpft wird mit dem Impfstoff von BioNTech. Wer dieses Angebot annehmen möchte, kann sich beim Landesimpfzentrum unter Telefon 0621 504-6702/-6703 melden (montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr). Schüler*innen zwischen zwölf und 17 Jahren benötigen die Einwilligung der Eltern zur Impfung gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 und die Eltern (beiziehungsweise Sorgeberechtigten) müssen auch bei den Impfterminen dabei sein. "Da wiederkehrend Neuinfektionen in der Altersgruppe der Zwölf- bis 17-Jährigen zu verzeichnen sind und eine geringe Impfquote in dieser Altersgruppe besteht, haben sich die Stadt Ludwigshafen und die Koordinatorin des Landesimpfzentrums in der Walzmühle dazu entschieden, dieses besondere Serviceangebot für Schüler*innen und ihre Angehörigen anzubieten. Ich ermuntere hiermit die Schüler*innen in Ludwigshafen und ihre Eltern, von diesem Angebot Gebrauch zu machen", sagt Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck.