Alles nicht wahr

Einen Georg-Kreisler-Liederabend der etwas anderen Art präsentieren am Freitag, 26.11.2021 um 19.30 Uhr der bekannte österreichische Puppenspielder und Kunstpfeifer Nikolaus Habjan und die Musicbanda Franui auf der Kleinen Bühne der Pfalzbau Bühnen.

Knapp 10 Jahre nach seinem Tod erweist sich Georg Kreisler regelrecht als Prophet, seine scharfzüngigen, gnadenlosen Zeitdiagnosen lassen sich erschreckend treffsicher auf die aktu-elle Weltlage übertragen. Habjan und die famose Musicbanda Franui widmen ihren zusam¬men mit Markus Kraler und Andreas Schett konzipierten Auftritt den Liedern des großen österreichischen Liedkomponisten, Menschenkenners und Wortakrobaten (1922-2011). Dabei kommen zahlreiche Puppen, viel Gesang, bitterböse Texte und die schräge Klangbatterie aus Hackbrett, Harfe, Zither, Violine, Kontrabass, Akkordeon sowie allerlei Holz- und Blechblas-instrumente zum Einsatz. Es erklingen sowohl bekannte „Everblacks“ wie „Tauben vergiften“ oder „Biddla Buh“ als auch weniger geläufige Lieder wie „Der Mensch muss weg“. Wichtig-ste Protagonistin des Abends ist „Lady Bug“, eine von Nikolaus Habjan geschaffene Soubret-te höheren Alters, die vorgibt, mit den Musikern seit 15 Jahren auf Abschiedstournee zu sein (in Wahrheit sind es freilich schon 17 Jahre). Sie widmet ihre einzigartige Ausdruckskraft hingebungsvoll dem Liedschaffen Georg Kreislers und ist dabei aufbrausend, selbstherrlich, genialisch, wiewohl sie sich auch liebenswert und charmant geben kann.

Die Musicbanda Franui spielt seit 1993 in nahezu unveränderter Besetzung und ist bei vielen renommierten Festivals und Konzertveranstaltern zu Gast. Das En¬semble versteht sich selbst als „Umspannwerk zwischen Klassik, Volksmusik, Jazz und zeitgenössischer Kammermusik. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Interpretation, Improvisation, Arrangement und (Re)-Komposition. Bei ihren Konzerten und Musiktheaterproduktionen verbünden sie sich häufig mit herausragenden Bühnenpartnern.

Einheitspreis 31 € / ermäßigt 23 €, Kartentelefon 0621/504 2558
Fotos zum Stück können Sie sich im Pressebereich der Website unseres Theaters herunterladen: www.theater-im-pfalzbau.de/service/presse

Pressekontakt:  Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Ansprechpartner: Dr. Roswita Schwarz, Telefon: (0621) 504-2540, E-Mail: roswita.schwarz@ludwigshafen.de
Carolin Grein, Telefon: (0621) 504-2541, E-Mail: carolin.grein@ludwigshafen.de