KVD schließt Gaststätte

Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am Dienstag, 6. Februar 2024, eine Gaststätte in Nord/Hemshof geschlossen.

Bei einer gemeinsamen Kontrolle mit der Polizei trafen die Einsatzkräfte im Lokal auf elf Gäste, aber weder auf den eigentlichen Inhaber noch auf eine für das Lokal verantwortliche Person. Ein 38-jähriger Mann gab an, Bedienung zu sein, war aber nicht in der Lage, die Funktion als Verantwortlicher wahrzunehmen, da er nicht wusste, was er dafür zu tun hatte. Weiter ergab die Kontrolle der Personalien, dass sich unter den Gästen ein 16-Jähriger aufhielt, der rauchte und Alkohol konsumierte.

Nach Auflösung der Gesellschaft schloss der KVD das Lokal.