15.09.2020

GEORGIA ON MY MIND – REMEMBERHIM Alexander Borodynias letzter Film Independent-Film

Zehn Jahre durfte  der Filmregisseur und Science-Fiction-Autor Alexander Borodynia mit seiner Ehefrau Raissa Imenitowa künstlerisch arbeiten. Sein letzter Film war die Dokumentation der ersten Ausflugsschifffahrt des KuSo 2018: Georgia on my Mind. Der Rhein war noch 68 cm tief und der Sommer 2018 brannte sich in unser Gedächtnis. Licht–Natur – Blickachsen – Entertainment – auf drei Schiffsebenen Performance. Wir erinnern an einen russischen Filmemacher der, besessen von einer unbändigen Kreativität und verbunden mit einer mystischen Sprache, dem Independent-Filmgenre in der Metropolregion neue Flügel verlieh. Seine Göttliche Komödie von Dante Alighieri blieb unvollendet.

Es wird an diesem Abend auch ein Studiogespräch mit Gästen geben, die Alexander Borodynia persönlich kannten.

Ort: wird noch bekannt gegeben

Datum: / 19:00 bis 22:00 Uhr