17.09.2020

Breaking Views - Lecture Performance. Epsiode XII & XIII – Aurora borealis -

In der Reihe Breaking Views werfen vier Künstler*Innen aus Dänemark, Schweden und Island einen kritischen Blick auf die westliche Gesellschaft. Sie loten das Verhältnis unserer Körper zur Sprache und zur Kunst neu und humorvoll aus. Thematische Klammer ist das Polarlicht Aurora borealis.

Epsiode XII & XIII – Aurora borealis

Mit Louise Haugaard Jørgensenn und Erik Bünger

Erik Bünger folgt in seiner Performance „Aglossostomography“ der Überlieferung eines französischen Chirurgen. Dieser entdeckte Mitte des 17. Jahrhunderts einen Jungen, der zwar seine Zunge physisch verlor, sich aber weiterhin in seiner Muttersprache artikulieren konnte. Dem Phänomen, eine Sprache ohne Zunge zu sprechen, geht Erik Bünger in seiner ebenso hintersinnigen wie humorvollen Performance nach und untersucht dabei die Wurzeln unseres menschlichen Sprachvermögens.

Louise Haugaard Jørgensen thematisiert in den miteinander verknüpften Performances "Gran Canaria" und "Time off move on" unter anderem Aspekte des skandinavischen und weltweiten Tourismus’ auf humorvolle, kritische und hintergründige Weise. Hierbei kommen unterschiedliche Strategien der Erholung, sowie Erwartungen an die Urlaubszeit ebenso wie der Umgang mit Alkohol in unterschiedlichen Kulturen zur Sprache, die neue ästhetische Formen bilden.

Kuratiert von Julia Katharina Thiemann

Veranstalter: Julia Katharina Thiemann, Kulturbüro Ludwigshafen. In Kooperation mit dem Kultursommer Rheinland-Pfalz.

Aus Hygiene-Gründen ist eine vorherige Anmeldung über die Emailadresse episode-performance@web.de erforderlich!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zur Eindämmung der Pandemie statt.

Ort: Kulturzentrum dasHaus

Datum: / 20:00 bis 22:00 Uhr