18.09.2021

Straßenmusikfestival Ludwigshafen

Straßenmusikfestival an mehreren Stationen in der Innenstadt

Zu einem Straßenmusikfestival der besonderen Art lädt das Kulturbüro der Stadt am Samstag, 18. September 2021 ein. Sechs verschiedene Spielorte auf Plätzen in der Ludwigshafener Innenstadt und mindestens ebenso viele unterschiedliche musikalische Darbietungen Ludwigshafener Musiker*innen stehen dabei im Zeitraum zwischen 15.30 und 18 Uhr im Mittelpunkt. Das Repertoire des neuen Festivalformats reicht dabei von Pfälzer Rock und Klassik über Weltmusik und den Sound einer Marching Band bis hin zu Jazz und Hiphop. Der Eintritt ist frei. Es gelten die allgemeinen Abstandsregelungen.

Fünf Formationen spielen jeweils ein 15-minütiges Kurzprogramm zur vollen halben Stunde zwischen 15.30 Uhr und 18 Uhr an fünf Plätzen in der Innenstadt. In den etwa 15 Minuten Pause zwischen den Auftritten hat das Publikum Zeit, sich zum nächsten Auftrittsort zu bewegen. Zusätzlich lädt im Zeitraum von 13 bis 17 Uhr ein „offenes Klavier“ auf dem Karl-Kornmann-Platz vor dem Kulturzentrum dasHaus das Publikum dazu ein, sich selbst mit einem eigenen Beitrag am Nachmittagsprogramm zu beteiligen. Besucher*innen können damit an diesem Samstagnachmittag nicht nur unterschiedliche musikalische Stilrichtungen sondern auch die Stadt erkunden.

Am Lutherplatz empfängt das Saxophonquartett Three Bees and a Bop die Zuhörer*innen mit Jazz und Swing, Latin, Pop und Soul. Im Hack-MuseumsgARTen spielen die Outta Space Crew und die Music Gourmetz. Erstere begeistern mit tanzbarem Funk, Breaks und HipHop im einladenden Ambiente dieses geselligen Gartens. Und die Music Gourmetz stehen für authentischen Rap aus Ludwigshafen.
Am Platz der deutschen Einheit vor der Rhein-Galerie verwöhnt die Marching Band Brass2Go mit einem energiegeladenen Mix aus klassisch verspielten New Orleans Grooves, Disco Hits sowie Evergreens aus Pop, Rock und Volksmusik in eigenen Arrangements. Stylische rote Anzüge, eigene Choreographien sowie Show- und Comedyeinlagen versprechen ein unterhaltsames Erlebnis.
Unter den mächtigen Platanen am Ludwigsplatz vor dem denkmalgeschützten Casa Di Laul serviert das Duo Katja & Naila an Cello und Keyboard mit musikalischen Impressionen aus Brasilien und Stücken ihres Debüt-Albums „Inspired By The Freemasons“. Katja Zakotnik und Naila Alvarenga sind beide professionelle Musikerinnen, jeweils mehrfach ausgezeichnet. 

Am Rathausplatz gibt es Pfälzer Rock von Gringo Mayer, einem Mann, der „de Blues in de Knoche“ hat. In seinen Liedern im kurpfälzischen Dialekt erzählt der Künstler Geschichten aus den dunkelsten Ecken einer verrückten Welt. Sein Auftreten dabei ist süffisant, seine progressiven Popsongs entwerfen eine ungewöhnliche deutschsprachige Klangwelt.

Unter dem Motto „Bürger*innen an den Tasten“ lädt der HausRat des Kulturzentrums dasHaus von 13 bis 17 Uhr zum Offenen Piano auf den Karl-Kornmann-Platz. Alle sind dabei eingeladen, auf dem Klavier selbst etwas zum Besten zu geben. Ob Flohwalzer oder großes Konzert, ob Eigenkomposition, Improvisation oder ein kleines Lied zum Mitsingen – alles ist willkommen. Spontane Beiträge sind erwünscht. Der HausRat ist ein Gremium aus Ludwigshafener*innen, die seit Beginn dieses Jahres das Programm des Kulturzentrums dasHaus mitgestalten und ergänzen. Selbsterklärtes Ziel des HausRats ist es, unter dem Motto „Fame statt Shame“ die Attraktivität Ludwigshafens zu stärken sowie bisher übersehene Nischen und Künstler*innen in der Stadt zu entdecken und zu fördern. 
Die Städtische Musikschule wird am Klavier unterstützen sowie mit zahlreichen kleinen Ensembles den Nachmittag musikalisch begleiten. Mit dabei sind verschiedene Bläser-, Streicher- und Gitarrenensembles. Zudem stehen das Klavier und ein Suzuki-Ensemble im Mittelpunkt. Die Suzuki-Methode ist eine besondere Form des Instrumentalunterrichts. Hier können Kinder bereits im Alter von drei Jahren ein Instrument erlernen. Die Kinder erhalten von Beginn an wöchentlich Einzel- und Gruppenunterricht und die aktive Mitarbeit von Eltern durch die Anwesenheit im Unterricht und die tägliche Anleitung zu Hause ist erforderlich. Parallel dazu informiert die Musikschule über ihr vielfältiges Unterrichtsangebot. Für das leibliche Wohl für Groß und Klein ist kostenlos gesorgt.

Es gelten die Regelungen zu 2G+ des Landes Rheinland-Pfalz an allen Veranstaltungsorten, ebenso die bekannten Abstandsregelungen. Bei schlechtem Wetter fällt das Straßenmusikfestival aus. Informationen zum Festival und zum Programm gibt es im Internet unter www.ludwigshafen.de.

Datum: / 13:00 bis 18:00 Uhr