12.10.2021

Vortrag von Prof. Dr. Annemarie Pieper: Glücklich bis ans Ende aller Tage?

Dass Glück erheblich zur Lebensqualität beiträgt: darüber sind sich die meisten Menschen einig, auch die Philosophen. Doch worin das Glück besteht, wie man es erwirbt und dauerhaft behält: darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Prof. Pieper konzentriert sich auf einschlägige Schwerpunkte der Glücksdiskurse und befragt sie hinsichtlich ihrer Überzeugungskraft.

Die Referentin Prof. Dr. Annemarie Pieper lehrte 1981 bis 2001 als Professorin für Philosophie an der Universität Basel. Der Facettenreichtum ihrer Forschungstätigkeit reicht von spezifischeren Themen, wie Feminismus, Bildung und das Altern, bis hin zu den grundsätzlichen philosophischen Sinn- und Wertfragen.

Bereits 1998 schrieb Annemarie Pieper ihre Überlegungen über "Utopische Glücksentwürfe" nieder. 2001 publizierte sie den Titel: "Glückssache. Die Kunst, gut zu leben". In ihrem Vortrag werden sich die über Jahre hinweg gesammelten Analysen und Erfahrungen zum Forschungsthema Glück verdichten.

Da die Plätze aufgrund der vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen in großem Abstand angeordnet und daher begrenzt sind, empfehlen wir eine Anmeldung unter anmeldung@bloch.de oder telefonisch unter 0621-504 2202 (ansonsten gilt das First-Come-First-Serve-Prinzip). Das Ernst-Bloch-Zentrum ist dazu verpflichtet, eine lückenlose Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten, weshalb die Erfassung personenbezogener Daten erforderlich ist. Diese kann über einen QR-Code (via der Apps Corona-Warn, Luca oder LUdigital) oder handschriftlich erfolgen. Die aktuell gültigen Hygienevorschriften können kurz vor der Veranstaltung auf der Homepage des Ernst-Bloch-Zentrums, der Stadt Ludwigshafen sowie auf der offiziellen Corona-Informationsseite des Landes Rheinland-Pfalz eingesehen werden. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

 

Dienstag, den 12. Oktober | 18 Uhr | Eintritt 5 EUR; erm. 2,50 EUR

Ort: Ernst-Bloch-Zentrum

Datum: / 18:00 bis 19:30 Uhr