18.02.2019

Tribute to Clara Schumann

Guoda Gedvilaite ist eine litauische Pianistin die intensiv zwischen Vilnius und Frankfurt lebt. Sie ist eine der berühmtesten und innovativsten Musikpersönlichkeiten ihres Landes mit regelmäßigen Solo, kammermusikalischen Engagements und Orchesterauftritten, die im nationalen Fernsehen und Radio gesendet werden. Das Kammerorchester Klaipėda zählt zu den jüngsten und dynamischsten professionellen Kammerorchestern in Litauen. Einen festen Platz für seine kreative Arbeit sowie administrative Unterstützung fand das 1992 gegründete Streicher-Ensemble in der Konzerthalle der baltischen Hafenstadt Klaipėda, dem ganzjährig aktiven Zentrum des dortigen Musiklebens. Aktuell zählt das Kammerorchester 21 Mitglieder. Es hat keinen festen Dirigenten und unterscheidet sich dadurch von anderen Kammerorchestern, in erster Linie aber durch seinen ausgeprägten Ensemble-Charakter. Die professionelle Reife und die Klangqualität lagen von Anfang an in den Händen talentierter Streicher.

Das Konzertprogramm wird von G. Gedvilaitė und vom Kammerorchester Klaipėda zusammengestellt. Es baut eine musikalische Brücke zwischen Litauen und Deutschland, wobei es zwei wichtige Ereignisse in den Mittelpunkt stellt – die 100-jährige Unabhängigkeit Litauens und den 200. Geburtstag der deutschen Pianistin und Komponistin Clara Schumann. Begegnung von Romantik und Gegenwart.

Clara Schumann – Klavierkonzert a – Moll
Raminta Serksnyte – De Profundis für Streichorchester
Woiciech Kilar – Orawa
Nijole Sinkeviciute – Crossroad Rites
Robert Schumann – Klavierkonzert a – Moll

Deutsch – Litauisches Programm
FOKUS: Frauen – Komponistinnen präsentieren hochvirtuose Werke für Orchester und Klavier
Zwei Klavierkonzerte an einem Abend

Solisten: Guoda Gedvilaite – Klavier
Mindaugas Backus – Violoncello und künstlerische Leitung.

Das Kammerorchester spielt ohne Dirigenten. Leitung übernimmt die Solistin und der Konzertmeister.

Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Ludwigshafen unt ticket-regional Vorverkaufsstellen

Ort: Pfalzbau, Konzertsaal

Datum: / 19:30 bis 22:30 Uhr