15.05.2019

Schorschi schrumpft

Schorschi erlebt eine merkwürdige Situation: er wird immer kleiner und niemand scheint sich wirklich dafür zu interessieren. Lakonisch und ironisch beschreibt die Geschichte ein Familienleben, in dem Schorschi immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen wird und das Beste daraus macht. Das Stück, in dem mehrere große Puppen zum Einsatz kommen, zeigt innere Veränderungen und wie man darüber mit anderen ins Gespräch kommt. Auf amüsant-wehmütige, poetisch-komische Weise ist Gero Vierhuff eine Wiederentdeckung des Kinderbuchklassikers gelungen, der 1976 den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt.

Ort: Theater im Pfalzbau

Datum: / 10:00 bis 11:00 Uhr