28.09.2019

Vortrag: „Wir schaffen das moderne Deutschland“ - Adolf Müller-Emmert und die Große Strafrechtsreform 1969

Das Stadtmuseum lädt am Samstag, den 28. September um 19 Uhr sehr herzlich ein zum Abendvortrag anlässlich 50 Jahre Große Strafrechtsreform:

„Wir schaffen das moderne Deutschland“ - Adolf Müller-Emmert und die Große Strafrechtsreform 1969

Adolf Müller-Emmert wurde 1922 in Ludwigshafen geboren, war Staatsanwalt am Gericht Zweibrücken und seit 1961 SPD-Abgeordneter des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Kaiserslautern-Kusel.

Im Rahmen der Großen Strafrechtsreform war er zunächst stellv. Vorsitzender, dann Vorsitzender des Strafrechtsausschusses des Deutschen Bundestages. Es galt, das noch aus dem Kaiserreich stammende Strafrecht zu erneuern. In diesem Kontext wurden u.a. Fragen von „Sittlichkeit“ oder „unzüchtigen Schriften“ debattiert. In die Debatte fiel aber auch die Diskussion um die Straffreimachung von Homosexualität. Im September 1969 wurden einvernehmliche homosexuelle Kontakte Erwachsener straffrei, aber auch in anderen Bereichen deutliche Verbesserungen erreicht.

Die Veränderungen im Recht zusammen mit der 68er Bewegung sowie der beginnenden Frauen- ebenso wie Homosexuellenbewegung waren bedeutsame Ansätze auf dem Weg zum „modernen Deutschland“. Der Vortrag zeigt anlässlich des 50. Jahrestages Aspekte der Diskussion sowie Diskussionsteilnehmer aus Rheinland-Pfalz speziell zur Straffreimachung von Homosexualität auf.

Referent: Dr. Christian Könne, Oberstudienrat und Referatsleiter für Gesellschaftswissenschaften am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz.

Der Vortrag findet statt im Rahmen unseres Langzeitprojekts "Vom anderen Ufer? Lesbisch, schwul und BTIQ in Ludwigshafen"

Das Stadtmuseum ist barrierefrei. Der Vortrag findet ohne Voranmeldung und bei freiem Eintritt statt.

Wir freuen uns auf sehr viele interessierte Gäste!

Bild: Bonn, 16.Oktober 1970: Kanzler Willy Brandt (Mitte) trifft im Deutschen Bundestag Fußballlegende Fritz Walter, (links) der mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Adolf Müller-Emmert (rechts) zur
Begegnung von Fußball und Politik nach Bonn gekommen war.
Bildrecht: http://www.spd-kl-baennjerrueck.de/geschi4.html

Ort: Stadtmuseum Ludwigshafen

Datum: / 19:00 bis 21:00 Uhr