20.10.2019

ALTE MUSIK GIBT ES NICHT | SO UM 5

Unter dem Motto, Alte Musik gibt es nicht, steht das neue Programm des New Ears Ensembles. Barocke Musik wird mit den charakteristischen Klängen und Spieltechniken von Komponisten der Moderne gepaart. Dadurch entstehen völlig neue verblüffende Klangwelten und der Zuhörer bekommt einen Eindruck davon, wie eine Sonate von Vivaldi klingen könnte, wenn z.B. Schostakowitsch seine Finger im Spiel gehabt hätte. So entsteht ein humorvolles, kreatives Konzerterlebnis, das in seiner Art fesselnd und einzigartig ist.

Konzerteinführung, Kaffee und selbstgebackener Kuchen ab 16 Uhr

MITWIRKENDE

Nicolai Bernstein, Violine.

Anna-Lena Perenthaler, Violoncello.

Jürgen Schaal, Posaune.

Johannes Wippermann, Schlagzeug.

Simon Bernstein, Schlagzeug.

Ort: Kulturzentrum dasHaus

Datum: / 17:00 bis 18:30 Uhr