05.12.2019

Ausstellung 111 Jahre KG Klotzgrumbeer: Vorstellung der Vereinschronik von und mit Wolfgang Lauenstein

Donnerstag, den 5. Dezember um 19 Uhr:
Vorstellung der Vereinschronik von und mit Wolfgang Lauenstein

Nicht jeder Verein hat die Kapazität oder das Talent dafür, der eigenen Chronik einen wichtigen Platz einzuräumen. Die KG Klotzgrumbeer e.V. hatte das Glück, hierfür jemanden
an der Seite zu haben, der nicht nur mit den Methoden der Geschichtswissenschaft bewandert und der lokalen Ortgeschichte sehr vertraut ist, sondern sich auch der mühevollen Arbeit gewidmet hat, aus all den Aufzeichnungen, Erzählungen und Archivalien eine Chronik zu erstellen.

 

Was für eine Fundgrube und für einen Schatz eine solche Chronik dargestellt, ist Thema dieses Vortragsabends.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und ohne Voranmeldung und Teil des Begleitprogramms unserer aktuellen Sonderausstellung "111 Jahre Karnevalgesellschaft Klotzgrumbeer - ein Ludwigshafener Fasnachtsverein im Wandel der Zeiten". Um 18 Uhr wird zuvor eine halbstündige Führung durch die Ausstellung angeboten. Getränke gibt es auf Spendenbasis und jede und jeder ist herzlich willkommen!

Worum geht es in der Ausstellung?

Die Sonderausstellung anlässlich des 110./111. Geburtstags der Karnevalgesellschaft Klotzgrumbeer 1909 e.V. widmet sich parallel zur Fasnachtskampagne 2019/2020 Geschichte und Gegenwart eines der ältesten Ludwigshafener Traditionsvereine.

Nachdem im Jahr 1909 die Gründung erfolgte, war Rheingönheim als Ausgangspunkt der Geschehnisse noch ein eigenständiger Ort. Seit nunmehr gut 80 Jahren zählt es zu den einwohnerstarken, aktiven und bedeutsamen Stadtteilen Ludwigshafens. Als das große Jubiläum näher rückte, entstand im Verein der Wunsch, dies unter anderem mit einer eigenen Ausstellung zu würdigen. Diese Idee wurde an das Stadtmuseum Ludwigshafen heran getragen und so entstand in gemeinschaftlicher Arbeit eine Ausstellung, die sich der berührenden und abwechslungsreichen Geschichte einer Karnevalgesellschaft widmet, die seit nunmehr 11 Jahrzehnten aus der Vereinsgeschichte Ludwigshafens nicht mehr wegzudenken ist.

Geboten werden ein Einblick sowie ein Überblick über die Vielzahl und den Facettenreichtum an Aktivitäten, stets getragen von vielen Einzelnen - und Manchen im Besonderen. Überstanden wurden dabei zwei Weltkriege mit all ihren Folgen und Nöten und es ist dem Verein im hohen Maße anzurechnen, dass er heute nicht nur in jeder Hinsicht auf soliden Beinen steht, sondern auch selbstbewusst in die nächsten Vereinsjahre zu blicken vermag.

Brauchtum und Traditionen der Fasnacht als Teil unserer abendländischen Geschichte genießen in der Stadt Ludwigshafen einen hohen Stellenwert. Sie sind ein nicht wegzudenkender Bestandteil kulturellen Lebens sowie sozialen und – im Fall der KG Klotzgrumbeer – auch sportlichen Engagements. Es handelt sich dabei um einen Dienst von Bürgerinnen und Bürgern für Bürgerinnen und Bürger, für Groß und Klein, für jedermann und jederfrau. Die tiefen Spuren, die die KG Klotzgrumbeer dabei hinterlassen hat, in einer Retrospektive schlaglichtartig aufzuzeigen ist mit ein Grund für die Ausstellung. Ebenso wichtig zu erwähnen ist jedoch das aktuelle Vereinsgeschehen, das sich sehen lassen kann. Und wer bislang davon nichts wusste, weiß spätestens durch den Besuch der Ausstellung, was ein Verein über die Jahrzehnte zu leisten im Stande sein kann.

Tauchen also Sie, taucht Ihr, mit uns ein in Geschichte und Gegenwart dieses Fasnachtsvereins. Die KG Klotzgrumbeer freut sich über jede Form des Interesses, sei dies eine Mitgliedschaft im Verein und/oder eine aktive Beteiligung am bunten Vereinsgeschehen. Denn jeder Verein lebt von den Menschen, die ihn zu dem machen, was er ist. Und dies gilt nicht nur für die vergangenen 111, sondern hoffentlich auch für die kommenden 111 Jahre. - Somit wünschen die KG Klotzgrumbeer 1909 e.V. und das Stadtmuseum Ludwigshafen allen Ausstellungsbesucherinnen und -besuchern einen gewinnbringenden Aufenthalt – Ahoi!

Foto: Aus der Prunksitzung der KGK 1955, Bildrecht: Karnevalgesellschaft Klotzgrumbeer 1909 e.V.

Datum: / 19:00 bis 21:00 Uhr