Seit einem halben Jahr wird in der Rheinallee gebaut. Unweit vom Rhein entsteht das erste Balanced Office Building BOB in Rheinland-Pfalz.

Nach Fertigstellung des Tiefgaragenrohbaus beginnen nun die Hochbauarbeiten für das hochenergieeffiziente Gebäude. Der geringe Energieverbrauch und das herausragende Raumklima liegen u.a. an dem Einsatz einer so genannten Betonkernaktivierung, die aus kostenlos temperiertem Wasser aus dem Untergrund gespeist wird. Aus Erdsonden, die bis in 100 m Tiefe gebohrt wurden, fördert das BOB-System Wasser, das das Gebäude über die Betondecken sowohl kühlt als auch beheizt. Das energetische Konzept von BOB ist dadurch besonders sparsam, umweltfreundlich und nachhaltig: BOB.Rheinallee benötigt weder Öl noch Gas und wird das energieeffizienteste Bürogebäude in Rheinland-Pfalz sein.

Ankermieter für die unteren Etagen ist auf über 60 Prozent der Flächen die Krankenkasse pronova BKK. Weitere Mietinteressenten für die noch zur Verfügung stehenden Restflächen, die nach individuellen Wünschen der Mieter
ausgebaut werden können, gibt es bereits. Aufgrund der hohen Nachfrage nach hochwertigen BOB-Büroflächen prüfen die BOB-Projektentwickler einen weiteren Standort in Ludwigshafen BOB.Rheinallee ist das erste BOB Gebäude, das vollständig digital entworfen wurde und mit Hilfe digitaler Tools gebaut wird. In einem digitalen Modell, dem so genannten Building Information Modeling kurz BIM, stellen die Planer nicht nur das Gebäude dreidimensional
dar, sondern hinterlegen jedes Bauteil mit spezifischen Informationen. Hierdurch gestalten die Fachleute den gesamten Bauablauf extrem transparent und effizient.

Noch bevor der erste Beton gegossen ist, sind Gewerke am Computer geprüft, Fehler beseitigt und das künftige Gebäudeklima durch Simulationen einem verlässlichen Stresstest unterzogen. Auf der Baustelle können dann die BOB Bauexperten mit Hilfe von Datenbrillen und Augmented Reality das BIM Modell durch Überlagerung mit dem realen Bild, z.B. über ein Tablet, den Baufortschritt prüfen. Damit entsteht für den Investor und den Mieter ein sehr hohes Maß an Komfort, Sicherheit und Perfektion.

Bauherrin der außergewöhnlichen Büro-Immobilie ist die BOB.Rheinallee GmbH. Sie wird vertreten durch den Krefelder Kapitalpartner für Immobilienprojekte Kaironos Invest AG und die BOB project development GmbH, Tochterunternehmen des Aachener Bürogebäude-Systemanbieters BOB AG.

Presseinfo

Informationen zum Bauprojekt