Allgemeines

Unterrichtszeiten

Der Unterricht in der Realschule plus im Schulzentrum Ludwigshafen-Mundenheim beginnt um 8 Uhr und endet um 13.15 Uhr. Sämtliche freiwilligen Kurse, Projekte und Arbeitsgemeinschaften sowie teilweise der Sportunterricht und einzelne Wahlpflichtfächer wie Textiles Gestalten oder Werken finden gelegentlich nachmittags statt.

Schülerinnen und Schüler - Klassen - Lehrkräfte

  • 729 Schülerinnen und Schüler
  • 31 Klassen
  • 58 Lehrkräfte (Stand: Dezember 2014)

Projekt "Lernen lernen" an der Realschule plus

Immer mehr Schülerinnen und Schüler haben Schwierigkeiten, ihren Schulalltag wie zum Beispiel das Erledigen von Hausaufgaben und die Vorbereitung für Klassenarbeiten zu organisieren. Daher wurde schon 1999 begonnen, ein Konzept zu "Lernen lernen" zu erstellen. Inzwischen liegt das komplette Programm zu "Lernen lernen" bereits in überarbeiteter Auflage für die Klassenstufen 5 bis 8 vor.

Für den unterrichtlichen Einsatz werden Schülerarbeitshefte gedruckt, die von den Schülerinnen und Schülern käuflich erworben werden. Den Schülerinnen und Schülern soll geholfen werden, sich beispielsweise mit Lernstoff auf einfache Art und Weise vertraut zu machen. Eine Übersicht über die jeweiligen Themen befindet sich auf der Homepage der Schule.

Programm "Erwachsen werden"

Mit dem Eintritt in die weiterführende Schule werden die Kinder mit viel Neuem konfrontiert. Hierzu gehören unter anderem neue Lerninhalte, Methoden, aber auch neue Gruppen, in die sie sich einfinden müssen. Erfahrungsgemäß haben Kinder zunehmend mehr Schwierigkeiten, sich in Gruppen zu integrieren, ihren Stellenwert zu finden, sich angemessen zu behaupten und sich wohl zu fühlen.

Mit dem Programm "Erwachsen werden" will die Schule speziell die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in ihrer Persönlichkeit stärken, so dass sie verständnisvoller und respektvoller miteinander umzugehen lernen. Dazu werden eine Vielzahl von Übungen und Materialien bereitgestellt, damit die Schülerinnen und Schüler dieses Ziel auf kindgerechte Weise erreichen.

Umgang mit neuen Technologien

Die Schule verfügt über fünf Computerräume mit Internetzugang.

Das Wahlfach IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) wird verpflichtend für alle je einstündig in den Klassenstufen 6 bis 8 unterrichtet. Eine PowerPoint-Präsentation zu IKT befindet sich auf der Homepage der Schule. Im Rahmen dieses Faches erlernen alle Schülerinnen und Schüler die Tastschrift und erwerben ausreichende Kenntnisse zum Beispiel in Word, Excel und PowerPoint.

Im Rahmen von "Medienkompetenz macht Schule" wurde die Schule mit drei Whiteboards ausgestattet. Näheres zu "Medienkompetenz macht Schule" ist der Schulhomepage zu entnehmen.

Schulpartnerschaften

Es gibt einen Schüleraustausch mit der Union High School in La Porte City/Iowa seit 1998, er findet alle zwei Jahre statt. Die jeweils aktuellen Berichte hierüber befinden sich auf der Homepage der Schule.

Besondere Lernangebote

  • Diverse Unterrichtsgänge und Betriebserkundungen, Theater- und Konzertbesuche
  • Bewerbertraining für die Schüler der 9. Klassen in Zusammenarbeit mit verschiedenen außerschulischen Partnern
  • Zweiwöchiges Betriebspraktikum der 8. und 9. Klassen
  • Seit 1999 Teilnahme am B.O.S.S.-Tag (Verantwortlich: Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend sowie Ministerium für Wirtschaft)
    Arbeitsgemeinschaften (Trommeln, Theater, Robotics)
  • Ein (freiwilliger) einwöchiger Skilandschulheimaufenthalt der 6. Klassen in Österreich
  • Einwöchige (freiwillige) Studienfahrt nach Großbritannien in der 8. Klasse
  • Vorträge außerschulischer Spezialisten zu verschiedenen Themen (Versicherungen, Banken, Polizei, Drogenberatung, AIDS-Hilfe)
  • Je nach zugewiesenen Lehrerstunden Förderunterricht in den Klassenstufen 5 bis 7 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Details zu verschiedenen vergangenen und aktuellen Projekten gibt es auf der Homepage der Realschule plus.