Der Langeweile keine Chance

Spazieren gehen, Tiere und Pflanzen beobachten, die Seele baumeln lassen, laufen, radeln oder eines der Angebote von über tausend Vereinen wahrnehmen, in Ludwigshafen gibt es vielfältige Möglichkeiten die Freizeit zu genießen. Vom Fasnachtszug über Parkfest und Stadtfest bis hin zum Weihnachtsmarkt setzen darüber hinaus kostenfreie Großveranstaltungen im öffentlichen Raum über das ganze Jahr hinweg markante Glanzlichter im gesellschaftlichen Leben der Stadt.

Beliebte Ausflugsziele sind der Grüne Süden, das Landschaftsschutzgebiet Maudacher Bruch mit über 30 Kilometer umfassenden ausgewiesenen Wanderwegen, der Ebertpark und der Stadtpark, von dem eine Promenade direkt den Rhein entlang bis zur Innenstadt führt. Dort laden zahlreiche Restaurants, Bistros und Eisdielen zur Einkehr, Kultureinrichtungen zum Besuch und die Rhein-Galerie und Einzelhandelsgeschäfte zum Einkaufsbummel ein.

Zum Schwimmen geht es ins Freibad am Willersinnweiher, in den Begütenweiher oder an die Große Blies. Hier finden die Kinder ebenso ihren Spaß wie auf insgesamt über 200 Spiel- und Bolzplätzen im ganzen Stadtgebiet. Alle Ausflugsziele lassen sich über ein insgesamt rund 150 Kilometer langes Radwegenetz gut und sicher anfahren. Die ausgeschilderte Route des Rhein-Radweges führt von Süd nach Nord am Rhein entlang. Die Grünroute verläuft von Rheingönheim durchs Maudacher Bruch über die Oggersheimer Weiher bis in den grünen Norden. Und wer die nähere Umgebung erkunden möchte, der ist in kurzer Zeit mit der Bahn oder dem Auto im Pfälzer- und im Odenwald oder besichtigt die Kaiserdome in Worms, Speyer und Mainz.

Vom Frankenthaler Kanal im Norden über das Willersinngebiet, den Ebert- und Stadtpark, das Maudacher Bruch bis hin zum Wildpark Rheingönheim und dem Rehbachtal ganz im Süden der Stadt - in Ludwigshafen gibt es über
1.000 Hektar Grünflächen und Parkanlagen mit Bäumen, von denen viele älter als 100 Jahre sind. Die zum Teil unter Schutz stehenden Gebiete sind Heimat vieler Tiere und seltener Pflanzen. Hinzu kommen zahlreiche kleinere Stadtteilparks, Kleingartenanlagen, der über 150 Jahre alte Hauptfriedhof und acht Stadteilfriedhöfe - allesamt Oasen der Ruhe.