In den Sommermonaten wird Ludwigshafen zum kulturellen Epizentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Kulturaktionen direkt aus der Zivilgesellschaft, Auftritte an ungewöhnlichen Orten und niederschwelliger Zugang machen den Kultursommer zu einer kulturellen Bürgerbewegung abseits ausgetretener Pfade.

Ludwigshafener Kultursommer 2018

Von Mitte Juni bis Ende August bietet der 28. Ludwigshafener Kultursommer rund 100 verschiedene Veranstaltungsformate und macht die Stadt einmal mehr zum Anziehungspunkt für Menschen aus der ganzen Region. Von Jazz, Punk und Pop über Performances, Kindertheater und Literatur bis zu Bildender Kunst und Film reicht das Spektrum des sorgfältig kuratierten Programms.

Die Bandbreite der Angebote zeigt die Vielfalt und das Engagement der vielen Menschen, die sich beim Ludwigshafener Kultursommer einbringen. Beliebte Reihen sind ebenso dabei wie neue Formate und auch das interdisziplinäre Festivalformat Inselsommer ist nach einer mehrjährigen Pause wieder Teil des Kultursommers. Besonders faszinierend ist die Mischung aus unkonventionellen Orten, originellen Ausdrucksformen und vielfältigen Akteurinnen und Akteuren. Natürlich schwingt auch in zahlreichen Veranstaltungen das Motto des Rheinland-Pfälzischen Kultursommer "Industrie-Kultur" mit.

Der Kultursommer  startet am 13. Juni 2018 mit der zweiten Auflage von "Jazz am Turm" am Lutherplatz. Einer der Höhepunkte des Kultursommers wird erneut das Internationale Straßentheaterfestival sein, das am 26. Juli abends eröffnet wird und vom 27. bis 29. Juli die gesamte Innenstadt in ein Freilufttheater verwandelt.

Das aktuelle Programm des Kultursommers 2018 steht zum Herunterladen bereit. Ab Anfang Juni liegt das Programmheft auch an vielen Stellen in der Stadt aus.

Hauptsponsor des 28. Ludwigshafener Kultursommers ist die Sparkasse Vorderpfalz.