Jeden Frühling veranstaltet der Grüne Kreis den Wettbewerb "Kinder pflegen Blumen". Ziel des Wettbewerbs ist es, Kindern Natur und Umwelt näher zu bringen.

Die Preise beim Wettbewerb "Kinder pflegen Blumen".

Alle 3. Klassen der Ludwigshafener Grundschulen werden für die Teilnahme-Anmeldung angeschrieben. In allen Klassen, die sich für den Wettbewerb anmelden, pflanzt jedes Kind bei einer großen Pflanzaktion auf dem Rathausplatz ein Fleißiges Lieschen, und bekommt dafür eine Pflegeanleitung. In der Pflegeanleitung werden die Kinder gebeten, die Pflanze zwei Monate lang zu gießen, zu düngen und von Schädlingen frei zu halten. Die schönsten Pflanzen werden bei einer Prämierungsfeier nach den Sommerferien ausgezeichnet.

Wettbewerb 2014

Insgesamt sieben Schulen, 24 dritte Klassen und 430 Schülerinnen und Schüler habe 2014 am Wettbewerb "Kinder pflanzen Blumen" teilgenommen. Jungen und Mädchen folgender Schulen haben mitgemacht:

  • Goethe-Schule Nord
  • Brüder-Grimm-Grundschule
  • Erich Kästner-Schule
  • Grundschule Langgewann
  • Ernst-Reuter-Grundschule
  • Albert-Schweizer-Grundschule
  • Gräfenauschule

Den 1. Preis, einen Ausflug in den Holiday-Park, für die meisten schönen Blumen sicherte sich die 4b der Goetheschule Nord. Die 4f der Gräfenauschule gewann den 2. Preis, einen Grill- und Abenteuertag im Wildpark. Jeweils 10 Euro, den 3. Preis, bekamen die Jungen und Mädchen der Ernst-Reuter-Grundschule. Einen Sonderpreis, 5 Euro für jede Schülerin und jeden Schüler, erhielten die 4b der Gräfenauschule und die 4d der Goetheschule Nord. Die 4c der Goetheschule Nord bekam einen Trostpreis in Form von einer großen Tüte Gummibärchen, weil ihre Pflanzen von Schädlingen befallen wurden.