Als nördliches Entrée sind die Einzelgrundstücke beiderseits der Yorck- und Max-Bill-Straße thematisch zusammengefasst.

Der Rahmenplan für das Nördliche Entrée.

Neben Wohnen prägen kerngebietstypische und Sondernutzungen die örtliche Situation. Architektonisch eindrucksvoll sind alle Einzelbaukörper, der achtgeschossige sogenannte "Peak" auf dem Dreieck zwischen Walzmühle und Ostasieninstitut ragt als signifikantes Entrée ins Rheinufer Süd heraus.

Quartiersprofil

  • Lage: Beiderseits Rheinallee, zwischen Yorck-, Halberg- Max-Bill- und August-Macke- Straße
  • Größe der Baugrundstücke: 38.315 m²
    Bruttogrundrissfläche: ca. 119.600 m²
  • Wohnungen: 128
  • Gewerbliche Nutzungen: Dienstleistungen
  • Besondere Einrichtungen: Ernst-Bloch-Zentrum, Ostasieninstitut der Hochschule für Wirtschaft Ludwigshafen
  • Entwicklungszeitraum: 1996 – 2019

Investoren

  • Timon Bauregie Ettlingen
    Projekt: 1
  • Deutsche Wohnwerte GmbH Heidelberg
    Projekte: 2, 6
  • Fay Projects GmbH Mannheim
    Projekt: 3
  • Gesundheitszentrum GmbH & Co KG Ludwigshafen
    Projekt: 4
  • BOB efficiency design AG Aachen
    Projekt: 5