Sommertagsumzug mit Winterverbrennung in West

Traditionsgemäß findet im Stadtteil West jährlich der Sommertagsumzug mit der symbolischen Verbrennung des Winters statt. Dieses Jahr treffen sich die Beteiligten am Donnerstag, 15. März 2018, um 14.30 Uhr vor der Kindertagesstätte (KTS) Heilig Kreuz, Burgundenstraße 2. Die Kinder der KTS Lummerland und der KTS Heilig Kreuz und deren Eltern ziehen von dort gemeinsam zum Spielplatz in der verlängerten Waltraudenstraße. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Antonio Priolo führen die Kinder Tänze zu den Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst auf. Mit dem Lied "Winter adé" und ihren bunten Sommertagsstecken begrüßen die Kinder dann gemeinsam zusammen den Frühling und sehen zu, wie der Winter verbrannt wird. Symbolisiert wird er durch einen Schneemann, den die Kinder in der KTS Lummerland gebaut haben.

Nach der Winterverbrennung besteht für die Eltern die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Winterverbrennung wird von der KTS Lummerland, dem Förderverein der KTS Lummerland, der KTS Heilig Kreuz und dem Sozialen Stadt Büro Bürgertreff West organisiert.