Wertstoffhof

Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL)  verfügt über 3 Wertstoffhöfe, hier können das ganze Jahr über Wertstoffe abgegeben werden. Somit bestehen flächendeckend verbrauchernahe Abgabemöglichkeiten für die einzelnen Wertstoffarten. Dieses Serviceangebot stellt einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz dar, da die Erfassung aller Wertstoffe und ihre anschließende Zuführung zum Recycling gesichert werden.

Elektroschrott

Elektroschrott wird an allen Wertstoffhöfen unentgeltlich angenommen. Bei Geräten aus gewerblicher Nutzung hängt die Verantwortung für die Entsorgung davon ab, wann diese in Verkehr gebracht wurden: War dies vor dem 13. August 2005, so ist der Besitzer beziehungsweise die Besitzerin in der Pflicht.

So können kleingewerbliche Nutzer Altgeräte gleicher Art und Menge, wie sie bei privaten Haushalten anfallen, den Kommunen übergeben. Bei allen jüngeren Geräten hat dagegen der Hersteller eine "zumutbare" Möglichkeit zur Rücknahme zu schaffen und die Altgeräte zu entsorgen.
Bei der Abgabe von Wertstoffen fallen Gebühren an.

Gebühren

  • Restabfall pro Sack : 3,50 EUR
  • Bauschutt:bis 10 Liter (1 haushaltüblicher Eimer): gebührenfrei
    je volle 50 Liter (bis maximal eine Kofferraumfüllung oder eine Anhängerladung): 5,00 Euro
  • Sperrabfall pro Anlieferung mit Pkw und vergleichbar: 5,00 Euro
    Anhängerladung: 10,00 Euro
    Kleintransporter, Pritschenfahrzeuge: 20 Euro
  • Holz aus Umbaumaßnahmen und Renovierungen, je angefangene 0,25 Kubikmeter: 8,00 Euro
  • Altreifen mit und ohne Felge
    von Pkw: 3,00 Euro
    von Lkw: 6,00 Euro
    von Traktoren: 20 Euro
  • Altöl in haushaltüblichen Mengen pro Anlieferung, maximal 5 Liter: 3,50 Euro

Satzungen

Abfallwirtschaftssatzung
Abfallgebührenordnung

Merkblätter