Sie sind neu nach Ludwigshafen zugewandert und müssen sich in Ihrem neuen Lebensumfeld orientieren. Der folgende kurze Wegweiser soll Ihnen helfen, die anfänglichen Hürden der Integration in Ludwigshafen zu meistern. Die folgenden Informationen sind auch in Englisch, Italienisch, Türkisch, Arabisch und Russisch verfügbar.

Zunächst müssen Sie sich an Ihrem neuen Wohnort anmelden. Eventuell müssen Sie zunächst einen Deutschkurs besuchen, dann sich eine Arbeit suchen und so weiter. Wenn Sie noch nicht so gut Deutsch sprechen, sollte Sie jemand aus der Familie, Verwandtschaft oder Bekanntschaft bei Behördengängen begleiten, der Ihre Muttersprache spricht und für Sie übersetzen kann.

Anmeldung von Neuzuwanderern

Damit der Aufenthaltsstatus festgestellt, eine Arbeitserlaubnis erteilt und der Besuch der Integrationskurse vorbereitet werden können, ist ein Gespräch mit der Stadtverwaltung Ludwigshafen erforderlich.

  • Einwohnermeldeamt im Rathaus:
    Wenn Sie Staatsangehöriger eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind, melden Sie sich beim Einwohnermeldeamt im Rathaus Ludwigshafen an.

    Stadt Ludwigshafen am Rhein
    Bereich Bürgerdienste
    Rathausplatz 20
    67059 Ludwigshafen
    Servicetelefon: 115

  • Ausländerbehörde:
    Wenn Sie Staatsangehöriger eines anderen Landes sind, das nicht zur Europäischen Union gehört, melden Sie sich bei der Ausländerbehörde in Ludwigshafen an.

    Stadt Ludwigshafen am Rhein
    Bereich Bürgerdienste
    Marienstraße 8
    67063 Ludwigshafen
    Telefon: 0621 504-3297

Migrationserstberatung

Bei den Migrationserstberatungsstellen bekommen Sie von den Beratern und Beraterinnen in verschiedenen Sprachen Orientierungs- und Integrationshilfen, Informationen zu Sprach- und Integrationskursen und der Antragstellung. Darüber hinaus erhalten Sie Hilfestellungen zu Aufenthaltsangelegenheiten, Lebensunterhalt und Wohnen, Familie, Kindergarten und Schule, Ausbildung und Beruf.

Deutsch lernen im Integrationskurs

Ausreichende Deutschkenntnisse sind eine wichtige Voraussetzung für die Integration und Teilhabe an der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt. In der Stadt Ludwigshafen werden zurzeit von der Stadtverwaltung und von vielen freien Trägern Sprachkurse zur Integration angeboten.

Der Integrationskurs besteht aus einem Basissprachkurs und einem Aufbausprachkurs mit je 300 Unterrichtsstunden und setzt sich insgesamt aus sechs Modulen zusammen. Der Kurs bietet die Möglichkeit, gute Grundlagen der deutschen Sprache zu erlernen und hat als Ziel das "Zertifikat Deutsch", das Sie abschließend mit einer Prüfung B1 und mit einem Besuch des Orientierungskurses mit 45 Unterrichteinheiten erhalten können. Im Orientierungskurs können Sie zusätzlich grundlegende Kenntnisse zur Gesellschaft, Rechtsordnung, Geschichte und Kultur Deutschlands erwerben.

Sobald Sie die Teilnahmeberechtigung für den Besuch eines Integrationskurses erhalten haben, wird zunächst ein Einstufungstest durchgeführt, der die bisherigen Sprachkenntnisse ermitteln soll.

Der Kurs kann bei verschiedenen Anbietern durchgeführt werden, Sie sind nicht zwingend an einen Träger gebunden. Die Kosten des Kurses können vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge getragen werden, wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen. Genaue Informationen zur Antragsstellung erhalten Sie bei den Beratungsstellen für Migrantinnen und Migranten.

Kindertagesstätten und Schulen

Wenn Kinder zwischen sechs und 16 Jahre alt sind, dann müssen sie in Deutschland die Schule besuchen. Wenn Kinder unter sechs Jahre alt sind, sollte man sie bei den Kindertagesstätten anmelden. Der Besuch einer Kindertagesstätte ist zwar keine Pflicht, wird jedoch dringend empfohlen, damit das Kind so früh wie möglich die deutsche Sprache erlernt. Seit August 2010 ist der Besuch einer Kindertagesstätte vom vollendeten 2. Lebensjahr des Kindes an beitragsfrei; es fallen lediglich Kosten für das Essen in der Kindertagesstätte an. Genaue und aktuelle Informationen gibt es bei den Kindertagesstätten. Informationen für die Anmeldung an Schulen und Kindertagesstätten und eine Liste der Einrichtungen bekommen Sie bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen.

Hilfe bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche

Die Agentur für Arbeit in Ludwigshafen unterstützt Sie bei der Arbeitsplatz- oder Ausbildungssuche und zeigt Ihnen, welche Möglichkeiten für Qualifizierung und Weiterbildung Sie haben.

  • Agentur für Arbeit Ludwigshafen
    Berliner Straße 23a
    67059 Ludwigshafen
    Telefon: 0621 5 99 30
    Telefax: 0621 5 99 34 44
    www.arbeitsagentur.de

Einrichten eines Girokontos

Da staatliche Leistungen, Löhne und Gehälter in Deutschland nicht bar ausgezahlt werden, ist es wichtig, bei einer Bank, einer Sparkasse oder der Postbank ein Konto zu eröffnen. Von diesem Konto können dann auch zum Beispiel Strom oder Miete per Dauerauftrag bezahlt werden.

Mehrsprachige Arztpraxen

Eine Liste der Ärzte mit Fremdsprachenkenntnissen finden Sie im Internet auf der Seite des Ärztenetzes Ludwigshafen eG: 

www.go-lu.de