Im Dezernat Finanzen, Ordnung, Immobilien und Bürgerdienste sind im Bereich Öffentliche Ordnung, Abteilung Vollzugsdienst, zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

Kommunale Vollzugsbedienstete (m/w/d)
(Besoldungsgruppe A 9 LBesG bzw. Entgeltgruppe 9a TVöD)

zu besetzen. Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst 42 Rechtsgebiete (keine Parkverstöße), hierzu gehören unter anderem:

  • Vollzug der Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Ludwigshafen am Rhein
  • Ermittlungen und Maßnahmen bei Ruhestörungen
  • Verbringen von psychisch kranken Personen in Akutsituationen und Gesundheitsschutz
  • Nachlasssicherung
  • Gewerbekontrollen

Unser Angebot:
Aufgrund des Schichtmodells werden Sie an durchschnittlich 3,5 Tage in der Woche eingesetzt (bei einer Vollzeitbeschäftigung). Das Arbeiten erfolgt mindestens im Zweierteam, der tägliche Kontakt und das gemeinsame Bestehen der einzelnen Situationen schweißt zusammen. Es wird nicht anonym nebeneinander, sondern zusammen in einer Gemeinschaft gearbeitet. Abwechslungsreicher Arbeitsalltag, kein Tag ist wie der Andere. Eine neue Herausforderung wartet auf Sie.

Wir bieten den Bewerber*innen in einem Beschäftigungsverhältnis:

  • Zuschläge für Dienst an Sonn- und Feiertagen sowie in den Nachtstunden zuzüglich Schichtzulage, Sonderzahlungen (z.B. Schuhgeld)
  • Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und ein Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen (Arbeitgeberanteil)
  • Jobticket
  • auf Wunsch kann der Angestelltenlehrgang I absolviert werden

Wir bieten den Bewerber*innen in einem Beamtenverhältnis:

  • Zuschläge für den Dienst zu ungünstigen Zeiten zuzüglich Schichtzulage gemäß Landeserschwerniszulagenverordnung (LEZulV) sowie Schuhgeld

 

Anforderungen

  • erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum*zur kommunalen Vollzugsbediensteten (KVD-Lehrgang)
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren
    oder
  • Erfüllung sämtlicher laufbahnrechtlicher und beamtenrechtlicher Voraussetzungen gemäß § 15 Abs. 3 Nr. 1 und Nr. 2 b 1. Alternative LBG für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt für die Laufbahn der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen. bzw. Beamt*innen anderer Laufbahnen im zweiten Einstiegsamt mit der Bereitschaft einen Laufbahnwechsel in die Laufbahn Verwaltung und Finanzen zu absolvieren
    und zusätzlich
  • körperliche Fitness und Eignung für den Außendienst, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Interesse an der Arbeit mit einem entsprechenden Ordnungssinn und Gerechtigkeitsgefühl, Spaß im Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zum Schichtdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Erstellen von Ermittlungsberichten zu allen Tätigkeitsfeldern, EDV Kenntnisse in Word und Excel
  • Bereitschaft zum Tragen einheitlicher Dienstkleidung und Ausrüstung
  • Führerschein Klasse B

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den dazugehörenden erforderlichen Anlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse von Schule/ Berufsausbildung/ Studium, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, Kopie Führerschein, Schwerbehindertenausweis etc.) unter Angabe der Kennziffer 2-14.241.2022 vorzugsweise per E-Mail (in einer PDF-Datei, max. 9 MB) an Bewerbungen@ludwigshafen.de.

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch zusenden:

Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein
-Bereich Personal-
Postfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen am Rhein

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, daher bitten wir bei der postalischen Zuleitung ausschließlich um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Peter Sebastian, Telefon 0621/504-2984 und für Personalfragen Berna Saglamer, Telefon 0621/504-2181, gerne zur Verfügung.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt, ebenso Frauen, sofern und solange eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Alle Stellenauschreibungen im Überblick