Bei der Stadt Ludwigshafen am Rhein ist im Dezernat Stadtsteuerung, Feuerwehr und Sport, Bereich Feuerwehr, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die Stelle für die


Sachbearbeitung Vorbeugender Brandschutz mit Einsatzfunktion (m/w/d)
(Besoldungsgruppe A 11 LBesG; Brandamtmann*Brandamtfrau)


zu besetzen.

Aufgabengebiet

1. Tätigkeiten im Einsatzdienst

  • Einsätze an Brand-, Unfall-, und sonstigen Einsatzstellen leiten (Einsatzleitung nach
  • Dienstplan und Alarm- und Ausrückeordnung)
  • Einsatzabschnitte an Brand-, Unfall- und sonstigen Einsatzstellen sowie bei Sondersowie Großschadenslagen leiten (Abschnittsleitung und Unterabschnittsleitung nach
  • Dienstplan und Alarm- und Ausrückeordnung)
  • als Sachgebietsleitung oder Sachgebietsassistenz in Stäben (Führungsstab,
  • Verwaltungsstab, Technische Einsatzleitung) mitarbeiten
  • Dienstaufsicht über Personal und Geräte im Aufgabenbereich nach Dienstplan.

2. Tätigkeit im Sachgebiet Vorbeugender Brandschutz
 

  • Genehmigungsverfahren bearbeiten
  • Abweichungsanträge prüfen und Stellungnahmen fertigen
  • Bauzustandsbesichtigungen bearbeiten:
  • Gefahrenverhütungsschauen (GVS) durchführen
  • Bauleitplanung prüfen.

 

Anforderungen

  • Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Laufbahn der Fachrichtung Polizei und Feuerwehr
  • abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom/Master) im Bereich Bauingenieurwesen oder Brandschutzingenieurwesen
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im 3. Einstiegsamt der Laufbahn der
  • Fachrichtung Polizei und Feuerwehr
  • ausgeprägtes Organisationstalent, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft,
  • physische und psychische Belastbarkeit, sowie Flexibilität
  • Wohnsitznahme in Ludwigshafen oder in der näheren Umgebung ist wünschenswert
  • gesundheitliche Eignung (Feuerwehrdiensttauglichkeit)
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben auch außerhalb der planmäßigen Dienstzeit.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den dazugehörenden erforderlichen Anlagen (insbesondere Lebenslauf, Abschlusszeugnisse von Schule/ Berufsausbildung/ Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, ggfs. Schwerbehindertenausweis etc.) sowie der Vorlage einer gültigen G 26.3 Untersuchung unter Angabe der Kennziffer 1-22.259.2022 bis spätestens 31. August 2022 vorzugsweise per E-Mail (max. 9 MB) an:

Bewerbungen@Ludwigshafen.de. Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch postalisch zusenden:

Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein
-Bereich PersonalPostfach 21 12 25
67012 Ludwigshafen am Rhein.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen Stefan Scheidt, Telefon 0621 504-6140 und für Personalfragen Susann Klein, Telefon 0621 504-2177, gerne zur Verfügung.

 

Das Auswahlverfahren ist am 27. September 2022 geplant. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, daher bitten wir bei der postalischen

Zuleitung ausschließlich um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des
Datenschutzes vernichtet.

Bei gleicher Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt ebenso Frauen, sofern und solange eineUnterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Alle Stellenauschreibungen im Überblick