Stadt, TWL und rnv investieren in Infrastruktur

Baustellen an Gleisen, Brücken und Straßen schränken Verkehr ein

Die Stadt Ludwigshafen lässt im Jahr 2015 für rund 43,7 Millionen Euro marode Brücken, Straßen und Kanäle sanieren. Auch Projekte der Technischen Werke (TLW) und der Verkehrsbetriebe tragen zur Verbesserung der Infrastruktur bei.

"Die von unserem Baustellenmanagement koordinierten Maßnahmen sind wichtig und unabdingbar. Unsere Pflicht ist es, für sichere Straßen, Brücken und Gleise zu sorgen. Da nach der Zuschusszusage des Landes in diesem Jahr die Unfallgefahr auf der Brunckstraße beseitigt und auch dringende Sanierungsarbeiten auf der Hochstraße Süd anstehen, wird es zu stärkeren Behinderungen im Berufsverkehr kommen", erläuterte Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger in einem gemeinsamen Pressegespräch über Großbaustellen mit TWL und rnv am Mittwoch, 21. Januar 2015. Bei der Vorplanung habe das Baudezernat darauf Wert gelegt, dass die Brunckstraße zumindest stadteinwärts zweispurig befahrbar bleibe, das sei machbar. "Nicht zu vermeiden ist, dass die Hochstraße Süd während der Bauarbeiten nur noch einspurig befahrbar ist. Hier kann ich nur um Verständnis und Geduld bitten", so Dillinger.

Eine der größten Baustellen beginnt am 28. März. Die Verkehrsbetriebe Rhein-Neckar (rnv) erneuern bis Mitte September 2015 die Gleise auf der Konrad-Adenauer-Brücke und müssen hierzu den Straßenbahnbetrieb einstellen und den Kraftfahrzeugverkehr wegen der Baustelle auf eine Spur in Fahrtrichtung Mannheim einschränken. Die Stadt Ludwigshafen lässt im Zuge dessen von Mai bis Juni 2015 die Übergangskonstruktionen auf der Pylonbrücke und von Mai bis November 2015 das Brückenbauwerk über der Bruchwiesenstraße instand setzen. Die Folge ist, dass in beiden Fahrtrichtungen nur eine Spur zur Verfügung steht. "Da die Gleisarbeiten der rnv auf der Konrad-Adenauer-Brücke für sich allein bereits zu Rückstaus zur A 650 in den Hauptverkehrszeiten führen, haben wir unsere Maßnahmen auf der Hochstraße Süd in den gleichen Zeitraum gelegt. So sind die Einschränkungen gebündelt", erklärt Dillinger.

Die Brunckstraße kann nach der derzeitigen Planung voraussichtlich ab drittem Quartal 2015 in dem 1,4 Kilometer langen Bereich zwischen Ruthenstraße und Friesenheimer Straße ausgebaut werden. Als Bauzeit sind rund eineinhalb Jahre veranschlagt.

Baustellen des Bereichs Tiefbau 2015 auf Straßen mit hoher Verkehrsbedeutung im Überblick:

Pylonbrücke, B37, Hochstraße Süd: Bauzeit: Mai bis Juli 2015; Erneuerung der Übergangskonstruktionen in Fahrtrichtung Stadtmitte; Sperrung der südlichen Richtungsfahrbahn; 1+1 Verkehrsführung auf der nördlichen Richtungsfahrbahn; Kosten: 1.000.000 Euro.

Sanierung des Bauwerkes über die Bruchwiesenstraße, Bauzeit: Mai bis November 2015 und Juli bis November 2016; Sanierung der Deckschicht und der Abdichtung sowie Erneuerung der Sicherheitseinrichtungen; Ausbau erfolgt in fünf Abschnitten; 1+1 Verkehrsführung auf der Hochstraße Süd; Kosten: 1.500.000 Euro.

Brunckstraße zwischen Ruthenstraße und Friesenheimer Straße: Bauzeit: drittes Quartal 2015 bis circa Januar 2017; Länge: 1,4 Kilometer; Bestandsausbau der Fahrbahnen einschließlich Untergrund und Entwässerung, Erneuerung der Lichtsignalanlage, Anpassung der Seitenräume wie zum Beispiel Radwege; Ausbau in drei Abschnitten mit mehreren Bauphasen; bislang geplant: 3-streifige Verkehrsführung im Bereich der Baumaßnahme, zwei Fahrspuren stadteinwärts, eine stadtauswärts; Kosten: 7.200.000 Euro, davon 4,3 Millionen Euro Zuschuss.

Wollstraße zwischen Wertstoffhof und Paracelsusstraße: Bauzeit: zwei Wochen (Ende März/Anfang April 2015); Länge: 1,2 Kilometer; Deckenerneuerung; Vollsperrung, Kosten: 425.000 Euro.

Oggersheimer Straße zwischen Pfalzgartenstraße und Fußgönheimer Straße: Bauzeit: drei Wochen (Oktober/November 2015); Länge: 210 Meter; Erneuerung der Fahrbahndecke und Regulierung der Rinne; Vollsperrung von vier Tagen für die Deckenerneuerung; halbseitige Sperrung in Teilabschnitten für die Rinnenregulierung; Kosten: 150.000 Euro.

Kehre Abfahrt Konrad-Adenauer Brücke in Richtung Speyer: Bauzeit: eine Woche (zweite Jahreshälfte 2015); Deckenerneuerung; Vollsperrung; Kosten: 75.000 Euro.

Bergstraße zwischen Von-Sturmfeder-Straße bis Hindenburgstraße: Bauzeit: ab Herbst 2015 sechs Monate plus Winterpause; Länge 310 Meter; Straßenausbau einschließlich behindertengerechter Ausbau der Bushaltestellen; Vollsperrung; Kosten: 890.000 Euro.

Hoher Weg zwischen Altholzweg und Römerstraße: Bauzeit: Oktober 2014 bis Ende März 2015; Straßenausbau einschließlich behindertengerechter Ausbau der Bushaltestellen; Vollsperrung; Kosten: 740.000 Euro.

Kaiser-Wilhelm-Straße, Maxstraße bis Berliner Straße: Bauzeit sechs Monate Ende 2015/Anfang 2016; barrierefreier Ausbau der Straßenbahn- und Bushaltestelle Pfalzbau einschließlich Straßenausbau und Austausch der Schienen; während des Austauschs der Schienen kein Straßenbahnverkehr in diesem Bereich möglich; Kosten: 2.300.000 Euro.

Kanalsanierungen Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen in Hauptverkehrsstraßen 2015

Kanalsanierung Lagerhausstraße: Bauzeit: Mitte Juli 2014 bis voraussichtlich Dezember 2015; neuer Hauptkanal zwischen Böcklin- und Wittelsbachstraße; 650 Meter Kanalrohre; Sanierung von rund 80 Meter Hauptkanal in der Holbeinstraße und rund 70 Meter Hauptkanal in der Schießhausstraße. Des Weiteren werden 118 Hausanschlussleitungen erneuert; Kosten: 6,8 Millionen Euro.

Kanalsanierung Erzbergerstraße: Bauzeit: April bis Juli 2015; zwischen Pettenkoferstraße und Bürgermeister-Grünzweig-Straße; Länge: 120 Meter in offener Bauweise. Im südlichen Bereich erfolgt die Sanierung auf einer Länge von 60 Metern durch Einziehen eines Kunststoffschlauches (Inliner); Kosten: 430.000 Euro.

Kanalsanierung Hohenzollernstraße: Bauzeit: Oktober bis Juli 2016; zwischen Fichte- und Bremserstraße in offener Bauweise; Länge 260 Meter; der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt; Kosten: 1,1 Millionen Euro.

Kanalsanierung Carl-Bosch-Straße: Bauzeit: Juli bis April 2016; zwischen Ruthenplatz und Sternstraße; Länge: 120 Meter in offener Bauweise; Kosten:1,1 Millionen Euro.

Kanalsanierung Brunckstraße mittels Inlinerverfahren: Länge 320 Meter, zwischen Ruthenstraße und Friesenheimer Straße; die Maßnahme wird im Zuge der Straßenbaumaßnahme umgesetzt; Kosten: 240.000 Euro.

Kanalsanierung Bergstraße: Bauzeit: April bis Juni 2015; zwischen Von-Sturmfeder-Straße und Hindenburgstraße; zehn Anschlussleitungen; Kosten: 50.000 Euro.

Kanalsanierung Hoher Weg: Bauzeit: nach Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme, zwischen Neuhöfer Straße und Altholzweg; Länge: 70 Meter mittels Inlinerverfahren Kosten: 140.000 Euro

rnv-Maßnahmen in Ludwigshafen

Erneuerung der Gleise auf der Konrad-Adenauer-Brücke: Bauzeit: 28. März bis 10. September 2015; Austausch der Gleise auf einer Länge von 400 Metern; Erneuerung der Asphalteindeckung im gesamten Bahnkörper; Erneuerung der Deckschichten der Fahrspuren auf der Brücke im Auftrag der Städte Mannheim und Ludwigshafen; Erneuerung der Deckschicht auf der Vorlandbrücke und deren Auf- und Abfahrtsrampen auf der Mannheimer Seite. Während der gesamten Bauzeit Sperrung der Brücke für den Straßenbahnverkehr und Sperrung einer Fahrspur für den Individualverkehr von Ludwigshafen in Fahrtrichtung Mannheim; Verengung der beiden Fahrspuren in Fahrtrichtung Ludwigshafen; Vollsperrung der Konrad-Adenauer-Brücke für den Individualverkehr an zwei Wochenenden voraussichtlich im August für die Deckschichtarbeiten.

Vexierbild: Bauzeit: Im Rahmen der Ausbaumaßnahme Brunckstraße an einem Wochenende; Erneuerung der Straßenbahnüberfahrt Brunckstraße/Vexierbild; Sperrung der Stadtbahnstrecke an einem Wochenende.

TWL-Sanierungen in Hauptverkehrsstraßen 2015

Bergstraße zwischen Hindenburgstraße und Von-Sturmfeder-Straße: Bauzeit: Februar bis Mai 2015; Länge: 270 Meter; Sanierung der Gas- und Wasserleitung, Kosten: 350 000 Euro.

Hohenzollernstraße Kreuzungsbereich Pettenkoferstraße: Bauzeit: zwei Wochen im September; Sanierung der Wasserleitung, Kosten 15 000 Euro.

Hohenzollernstraße zwischen Benzstraße und Siemensstraße: Bauzeit: Mai bis September; Sanierung der Wasserleitung; Kosten: 300 000 Euro.

Sternstraße zwischen Herrenwaldstraße und Carl-Bosch-Straße: Bauzeit: ab Februar fünf Wochen; Sanierung der Wasserleitung, Kosten: 100 000 Euro.

Carl-Bosch-Straße zwischen Sternstraße und Ruthenplatz: Baubeginn: Mitte März bis Ende Juni; Sanierung der Wasser- und Gasleitung; Kosten: 400 000 Euro.

Informationen zu allen Baustellen sind unmittelbar vor Beginn der Maßnahme auf www.ludwigshafen.de zu finden. Von der Startseite gelangt man mit einem Klick auf den Stadtplan, der alle Baustellen im Überblick anzeigt. Neuigkeiten zu den Bauabläufen werden außerdem aktuell über Twitter kommuniziert. Bürgerinnen und Bürger können sich bei direkten Fragen oder Anliegen zu den Baustellen an folgende Personen wenden: Wiebke Leifheit 0621 504-6622, E-Mail: wiebke.leifheit@ludwigshafen.de oder an Joachim Maurer 0621 504-6610, E-Mail: joachim.maurer@ludwigshafen.de.

Baustelle TWL: Oliver Scharffenberger 0621 505-2495, E-Mail: oliver.scharffenberger@twl.de.

Hinweis an die Redaktionen:
Auf der städtischen Internetseite ist zudem eine Grafik mit den vorgestellten Großbaustellen direkt unter www.ludwigshafen.de/presse/pressebilder/ abrufbar.