Der Grüffelo

Mit seiner bunten Aufführung Der Grüffelo nach dem beliebten Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson gastiert das Junge Theater Bonn am Sonntag, 26.9.2021 um 16 Uhr im Theater im Pfalzbau.
Das lustige Stück für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene erzählt die Geschichte der kleinen Maus, die in einem großen Wald lebt. Dort lauern zwischen den Bäumen einige Tiere, die die Maus liebend gern verspeisen würden, die Eule, der Fuchs oder die Schlange. Aber die schlaue kleine Maus weiß sich zu helfen. Kurzerhand erfindet sie den „Grüffelo“ – ein Monster mit feurigen Augen, schrecklichen Klauen, einer grässlichen Tatze und einer giftigen Warze im Gesicht. Wenn die Maus den anderen Tieren vom gefährlichen Grüffelo erzählt, be¬kommen sie es mit der Angst zu tun und flüchten vor ihr. Was für ein Glück, dass es das Ungeheuer in Wirklichkeit gar nicht gibt, denn die Maus hat ihn sich ja nur ausgedacht…. Verständlicherweise staunt sie nicht schlecht, als eines Tages das Monster leibhaftig vor ihr steht. Und nun hat die Maus ein Problem, denn der Grüffelo erläutert ihr genüsslich, sein Lieblingsgericht sei „Butterbrot mit kleiner Maus“. Glücklicherweise lässt sich die findige Maus nicht einschüchtern und findet einen ebenso pfiffigen wie unerschrockenen Weg, den großen, starken Grüffelo das Fürchten zu lehren.

Toby Mitchell, Olivia Jacobs haben das moderne Märchen, in dem der Mut der Kleinen über die Angst vor den Großen siegt, kindgerecht und unterhaltsam inszeniert. Die phantasievolle Ausstattung stammt von Isla Shaw, Musik und Liedtexte steuerten Jon Fiber, Robin Price, Olivia Jacobs und Andy Shaw bei.

Einheitspreis 15 € / ermäßigt 10 €, Familienpaket 37 €

Kartentelefon 0621/504 2558
Fotos zum Stück können Sie sich im Pressebereich der Website unseres Theaters herunterladen: www.theater-im-pfalzbau.de/service/presse

Pressekontakt:  Theater im Pfalzbau Ludwigshafen
Ansprechpartner: Dr. Roswita Schwarz, Telefon: (0621) 504-2540, E-Mail: roswita.schwarz@ludwigshafen.de
Carolin Grein, Telefon: (0621) 504-2541, E-Mail: carolin.grein@ludwigshafen.de