Ausweis - Personalausweis

Der Personalausweis wird grundsätzlich mit eingeschalteter Online-Funktion ausgegeben. Ein Ausschalten dieser Funktion durch das Bürgerbüro ist nicht möglich.

Ein Personalausweis ist ab dem 16. Lebensjahr Pflicht. Vor dem 16. Geburtstag kann mit Einverständnis der Sorgeberechtigten (Vater und/oder Mutter, Betreuer oder Betreuerin) ein Personalausweis beantragt werden.

Für Personen unter 16 Jahren ist der Antrag durch die Personen zu stellen, denen die gesetzliche Vertretung zusteht. In der Regel sind dies die Eltern. Personen unter 16 Jahren können den Antrag nur in Begleitung von mindestens einem Sorgeberechtigten stellen.

Bei Personen unter 16 Jahren haben die Sorgeberechtigten einen Antrag auszufüllen und zu unterschreiben (zusätzlich Vorlage eines Ausweisdokuments des bei der Antragstellung eventuell nicht anwesenden Sorgeberechtigten beziehungsweise Kopien hiervon zum Abgleich der Unterschriften).

Steht das Sorgerecht nur einem Elternteil oder einem Dritten zu, ist ein entsprechender Nachweis über das Sorgerecht vorzulegen (zum Beispiel Sorgerechtsbeschluss oder Sorgeerklärung vom Jugendamt).

Besteht eine Betreuung, brauchen Sie die Bestallungsurkunde.

Wegen der Unterschriftsleistung ist die persönliche Vorsprache bei der Antragstellung grundsätzlich erforderlich.

Erforderliche Unterlagen

  • (vorläufiger) Personalausweis, (vorläufiger) Reisepass, Kinderreisepass oder 
  • bei Erstausstellung: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Familien-/Stammbuch
  • aktuelles biometrisches Lichtbild
    Ausführung: keine Uniform, keine uniformähnlichen Kleidungsstücke, Gesicht von vorne, Gesicht nicht verdeckt und möglichst mit neutralem Ausdruck, Kopfbedeckungen sind grundsätzlich nicht erlaubt. Hintergrund muss heller als die Gesichtsfarbe und einfarbig sein, Größe: 45 mal 35 Millimeter, im Hochformat ohne Rand, Gesichtsausmaß mindestens 32 Millimeter, maximal 36 Millimeter. Das Gesicht muss in allen Teilen ausreichend und gleichmäßig ausgeleuchtet sein

Gebühren

  • 28,80 Euro (Gültigkeitsdauer zehn Jahre ab einem Alter von 24 Jahren)
  • 22,80 Euro (Gültigkeitsdauer sechs Jahre bis zum Alter von 24 Jahren)
  • Das nachträgliche Aktivieren der elektronischen Funktion kostet 6 Euro

Eine Gebührenermäßigung  beziehungsweise ein Gebührenerlass ist bei nachgewiesener Bedürftigkeit möglich. Hierzu muss die Bedürftigkeit jedoch im Einzelfall durch entsprechende Nachweise belegt werden. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf bei der Antragstellung über eine Gebührenermäßigung oder einen Gebührenerlass.

Onlineservices

Abholung

Sofern Sie bei der Antragsstellung Ihres neuen Personalausweises die Ausweisnummer des neuen Dokumentes erhalten haben, können Sie über Statusabfrage im Internt den Status der Beantragung ("in Bearbeitung" oder "liegt zur Abholung bereit") abfragen.

Statusabfrage zum beantragten Pass oder Personalausweis

Terminvereinbarung

Die Terminvereinbarung für das Bürgerbüro im Rathaus ist bis auf weiteres nur online möglich: Online-Terminvereinbarung.

Wer keine Möglichkeit hat einen Termin online zu vereinbaren, kann dies telefonisch unter Telefon 0621 504-3724 tun.