Meldebescheinigung

Auf Antrag stellen Ihnen die Bürgerbüros eine Meldebescheinigung aus, wenn Sie in Ludwigshafen mit einer Wohnung gemeldet sind.

Die einfache Meldebescheinigung enthält Angaben über:

  • Familienname
  • frühere Namen
  • Vornamen
  • Doktorgrad
  • Ordensname oder Künstlername
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • aktuelle Adresse

Eine erweiterte Meldebescheinigung kann folgende zusätzliche Daten enthalten:

  • gesetzliche Vertreter (mit Familienname und Vornamen)
  • Ehegatte oder Lebenspartner (mit Familienname und Vornamen)
  • minderjährige Kinder
  • derzeitige Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschriften
  • Einzugs- und Auszugsdatum
  • Familienstand.

Die Lebensbescheinigung, z.B. beim Bezug einer ausländischen Rente, wird entweder auf einem von der anfordernden Stelle vorgegebenen Vordruck ausgestellt oder von der Meldebehörde ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass hier nur Vordrucke bestätigt werden können, die in deutscher oder englischer Sprache verfasst sind.

Eine Haushaltsbescheinigung (z.B. zur Vorlage bei der Familienkasse (Kindergeldantrag)) erhalten Sie ebenfalls entweder auf einem von der anfordernden Stelle vorgegebenen Vordruck ausgestellt oder von der Meldebehörde ausgedruckt.

Antragstellung

Sowohl die einfache als auch die erweiterte Meldebescheinigung können Sie ohne Termin im Bürgerbüro Rathaus an der Infotheke abholen.

In den Bürgerbüros Achtmorgenstraße, Oggersheim und Oppau müssen Sie hierfür vorab online einen Termin vereinbaren.

Für die Ausstellung einer Lebensbescheinigung, Haushaltsbescheinigung müssen Sie vorab einen Termin buchen.

Sie können die Meldebescheinigung persönlich oder durch eine von Ihnen beauftragte Person (mit Vollmacht und Ausweis oder Reisepass) bei den Bürgerbüros der Stadt Ludwigshafen ausstellen lassen. Ebenso ist eine schriftliche Beantragung möglich.

Für die Ausstellung einer Lebensbescheinigung ist die persönliche Vorsprache zwingend notwendig. Sofern die betreffende Person nicht persönlich vorsprechen kann, nehmen Sie bitte zunächst telefonisch unter 0621 504-3724 Kontakt auf.

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweisdokument der Antragstellerin bzw. des Antragsstellers und eventuell Bevollmächtigten
  • Vollmacht der Vollmachtgeberin bzw. des Vollmachtgebers, wenn die Betroffene bzw. der Betroffene sich vertreten lässt
  • bei schriftlichen Anfragen muss der Antrag folgende Daten enthalten:
    Familienname
    Vorname
    Geburtsdatum
    Anschrift
    Unterschrift
    Art der Bescheinigung
    Angaben über die Stelle, bei der die Bescheinigung vorzulegen ist
    Kopie des Ausweisdokuments.

Gebühren

  • 6 Euro

Gebührenfrei:

  • Bescheinigung für das Versorgungsamt, wenn Sie dessen Anforderung vorlegen,
  • Haushaltsbescheinigung wegen Kindergeld für die Familienkasse
  • Melde- oder Lebensbescheinigungen für gesetzliche Rentenzwecke
  • Meldebescheinigung für das Jobcenter
  • Meldebescheinigung für das Arbeitsamt.

Der soziale Zweck ist nachzuweisen.

Onlineservices

Den Antrag auf eine Meldebescheinigung können Sie mit Ihrem neuen Personalausweis mit eingeschalteter eID-Funktion auch online stellen.

Antrag auf Ausstellung einer Meldebescheinigung
Voraussetzungen für den Einsatz der Online-Bürgerdienste des Meldewesens

Terminvereinbarung

Die Terminvereinbarung für das Bürgerbüro im Rathaus ist bis auf weiteres grundsätzlich nur online möglich: Online-Terminvereinbarung.

Wer keine Möglichkeit hat einen Termin online zu vereinbaren, kann dies telefonisch montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 0621 504-3724 tun.