Anlässlich ihres 100. Geburtstags zeigt die Feuerwehr Ludwigshafen im Verlauf dieses Jahres bei Veranstaltungen, wie vielfältig ihre Aufgaben sind und welche Entwicklung das Feuerwehrwesen in Ludwigshafen in der zurückliegenden Epoche bis heute genommen hat.

Einen lebhaften Einblick in die Feuerwehrgeschichte gibt es bereits beim Faschingsumzug der Städte Ludwigshafen und Mannheim am 11. Februar. Dabei präsentiert die Feuerwehr eine alte sogenannte Lösch-Handspritze, wie sie vor 100 Jahren in Gebrauch war. Zudem stellt eine große Fußgruppe das gesamte Repertoire der Einsatzkleidung vor.

In der Zeit vom 16. April bis 31. Mai sind Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren aufgerufen, im Zuge eines großen Malwettbewerbs des "Nils-Nager-Clubs" ein Bild zum Thema Feuerwehr zu malen. Die Siegerinnen und Sieger werden beim Aktionstag der Feuerwehr auf dem Stadtfest präsentiert. Durchgeführt wird hier zudem eine große Wasserrettungsübung auf Höhe des Platzes der Deutschen Einheit gemeinsam mit der Wasserschutzpolizei Ludwigshafen, Berufsfeuerwehr Mannheim und dem Technischen Hilfswerk. Auf dem Programm stehen ferner eine lustige Modenschau, eine Fahrzeugausstellung und eine historische Löschzugübung.

In den Sommerferien plant die Feuerwehr im Freibad, an drei Samstagvormittagen Wasserrettungsübungen der Taucherstaffel zu präsentieren. An drei Freitagen ist die Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug bei der Stadtranderholung zu Gast und ermöglicht Kindern, einfach Mal Feuerwehr "spielen" zu können.

Besondere Einblicke in das Leben und Arbeiten der Feuerwehrleute ermöglicht am 11. August der Tag der offenen Tür auf der Hauptfeuerwache im Stadtteil Mundenheim.

Den Schlusspunkt des Jubiläumsjahres 2018 bildet der große Blaulichtumzug, bei dem am 5. Oktober viele Einsatzfahrzeuge eine Runde durch die Innenstadt drehen werden.