Ob Informationen, Förderprogramme, Wettbewerbe, hier erhalten alle ansässigen und ansiedlungsinteressierten Unternehmerinnen und Unternehmer interessante Informationen rund um das Thema Wirtschaft.

Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz (ISA): Information zur Teilnahme an der "China (Guangdong) International Internet Exposition"

15.04.2021

Ludwigshafen ist Mitglied der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA). Unternehmen aus Ludwigshafen (bzw. deren Niederlassungen und Repräsentanzten in China) sind eingeladen, auf der "China (Guandong) International Internet Plus Exposition" auszustellen. Die führende Messe für industrielle Vernetzung und digitale Fertigung findet vom 14. bis 17. Juli 2021 in Foshan statt, die in der wirtschaftsstarken Provinz Guangdong gelegen und Teil der Greater Bay Area ist.

Das Foshan Tanzhou International Exhibition Center bietet auf 60.000 Quadratmetern und mit 1.200 Austellern aus 20 Ländern den mehr als 50.000 erwatreten Bersuchern eine Übersicht über Neuigkeiten aus den Bereichen Internet Frontier Technology, Big Data und Cloud Computing sowie Industrial Internet. Dabei werden Neuigkeiten u.a. aus den Branchen Robortik und Künstliche Intelligenz, Automation, Gesundheitswesen, Finanzwesen, Automotive, Smart Coty, 5G-Kommunikation, Marketing und E-Commerce sowie inteligente Hausgeräte vorgestellt.

Interesseirte Unternehmen aus Ludwigshafen können sich bei der W.E.G. melden. Ansprechpartnerin ist Helga Hofmann, Telefon 0621 5033128 oder per Mail helga.hofmann@weg-ludwigshafen.de.

Weitere Informationen sowie die entsprechenden Konditionen entnehmen Sie dem Flyer.zur Messe.

2021 China (Guangdong) International Internet Plus Exposition

________________________________________________________

 

Gründerwettbewerb „Pioniergeist 2021“ gestartet

14.04.2021

Pioniergeister gesucht: Existenzgründerinnen und Existenzgründer, die sich während der letzten fünf Jahre selbstständig gemacht, ein Unternehmen übernommen haben oder in diesem Jahr gründen werden, können sich ab sofort bis zum 31. August 2021 bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für den Gründerpreis „Pioniergeist 2021“ bewerben. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten 10.000 Euro beziehungsweise 5.000 Euro. Darüber hinaus vergeben die Business Angels Rheinland-Pfalz wieder einen Sonderpreis in Höhe von 5.000 Euro für die beste Gründungsidee. Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.pioniergeist.rlp.de abrufbar.

Gewinnerunternehmen profitieren neben dem Preisgeld auch von der Medienresonanz rund um die Preisverleihung des vom SWR Fernsehen, der Volksbanken Raiffeisenbanken und der ISB ausgerichteten Wettbewerbs. Der Gründerpreis wird in diesem Jahr bereits zum 23. Mal unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz vergeben.

________________________________________________________

 

Kostenlose eLearning-Einheiten für KMU in Rheinland-Pfalz

19.10.2020

Die Hochschule Ludwigshafen bietet kostenfreie eLearning-Einheiten für kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz zu den Themen: „Digitale Arbeitswelt“ und „Digitales Recruiting“.

  • Das Angebot wird durch die Hochschule Ludwigshafen bereitgestellt.
  • Information zu den Themen und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Homepage der Hochschule 
  •  Die Anmeldung ist kostenfrei und unverbindlich.
  • Die kompakten Einheiten vermitteln Grundwissen, geben Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen.
  • Das Angebot wird durch das rheinland-pfälzische Arbeitsministerium und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Lerneinheiten werden plattformunabhängig webbasiert angeboten, d.h. es ist keine Installation einer Software oder App nötig. Nach Anmeldung wird eine eMail mit Links zu allen eLearning-Einheiten verschickt.

________________________________________________________

Innovationsgutschein (FuE-Auftrag) gestartet!

07.10.2020

Seit März 2020 bietet das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium im Rahmen des erweiterten Einzelbetrieblichen Innovations- und Technologieförderungsprogramm (InnoTop) den Innovationsgutschein an. Ziel des Innovationsgutscheines ist die Förderung der Planung, Entwicklung sowie Umsetzung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Dieser soll kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, zur Klärung von Fragestellungen im Bereich der Forschung und Entwicklung (FuE) externe Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen zu beauftragen, wenn die Durchführung mit eigenen Mitteln nicht möglich ist. Die beauftragte FuE-Einrichtung muss ihren Sitz nicht in Rheinland-Pfalz haben.

Die Ausgaben der Aufträge an die FuE-Einrichtungen werden durch das Land Rheinland-Pfalz bis zu 50 Prozent bei einer maximalen Fördersumme von 20.000 Euro bezuschusst. Das Programm wird durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz verwaltet.

Nähere Informationen zu den Förderungsvoraussetzungen unter:
https://isb.rlp.de/foerderung/255.html

________________________________________________________