Der Internationale Frauentreff ist ein Begegnungszentrum für Mädchen und Frauen, unabhängig von ihrer Herkunft, Weltanschauung oder Religion, und fördert mit seinem Angebot vor allem die Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Migrantinnen in Ludwigshafen.

Hinweis

Der Internationale Frauentreff der Stadtverwaltung bietet derzeit nur telefonische Beratungen an.

Beratungen sind in folgenden Sprachen möglich: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch.

Die Mitarbeiterinnen des Internationalen Frauentreffs sind zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar:

  • Montag bis Freitag: 10 bis 12 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: 14 bis 16 Uhr

Konzept

Der Internationale Frauentreff unterstützt Frauen dabei, ihre Potenziale und Ressourcen zu nutzen und die Bedeutung ihrer Schlüsselrolle als Mütter für den Integrationsprozess der nachfolgenden Generation zu verdeutlichen.

Die Einrichtung verfügt über ein vielfältiges Angebot in den Bereichen Bildung, Beratung, Kultur und bietet Unterstützung in allen nur denkbaren Lebenslagen. Das Angebot reicht von Deutsch- und Computerkursen über gemeinsam gestaltete Feste im Rahmen der interkulturellen Begegnung bis hin zu Vorträgen, Informationsveranstaltungen und Projekten, die sich mit unterschiedlichen Themen des alltäglichen Lebens befassen und den interkulturellen Dialog in den Mittelpunkt stellen.

Verschiedene Informationen, Arbeitskreise, Info-Reihen, Vorträge, Aktionen, Tagungen, Kurse, Ausstellungen, Informationsaustausch gibt es zum Beispiel zu

  • Integrationskursen / Deutsch lernen
  • Computer und Internet 
  • Gesundheitsthemen
  • Umweltthemen
  • Erziehungsfragen
  • Familienthemen
  • Sprach-, Bildungs- und Berufsfragen
  • Rechtsfragen
  • Küche, Kultur, Religion und Landeskunde
  • Kreatives Gestalten
  • Internationaler Frauentag
  • Leben in Ludwigshafen / soziale, kulturelle und politische Aktivitäten

Bei vielen Kursen und Veranstaltungen wird auch Kinderbetreuung angeboten, um den Frauen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Beratung

Informationen und Beratung für Frauen und Mädchen in verschiedenen Lebenslagen gibt es beim Internationalen Frauentreff zu Themen wie:

  • Integration
  • Familie und Erziehung
  • Migration und Gesundheit
  • Gewalt und Konfliktsituationen
  • Rechte
  • Deutschkurse mit Kinderbetreuung
  • Anerkennung von ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen
  • Weiterbildung und berufliche Qualifikationen

Veranstaltungen

Der Internationale Frauentreff beteiligt sich an der Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag:

Info & Tee Spezial - Reihe zum Thema "Starke Frauen"

  • Dienstag, 2. März 2021, 14.30 bis 16.45 Uhr, Online-Vortrag von Esma Köse von der Beratungsstelle BiBeZ e.V. in Heidelberg, einem ganzheitlichen Bildungs- und Beratungszentrum zur Förderung und Integration behinderter und chronisch erkrankter Frauen und Mädchen; Anmeldung unter nadine.hammann@ludwigshafen.de
  • Dienstag, 9. März 2021, 14.30 bis 16.45 Uhr, Online-Vortrag: Abeer Alkhatib und ihre Tochter Lilyan berichten von ihrer Flucht aus Syrien und dem Neuanfang in einem fremden Land, Anmeldung unter nadine.hammann@ludwigshafen.de
  • Dienstag, 16. März 2021, 14.30 bis 16.45 Uhr, Online-Vortrag: Amina Vrgovčević berichtet über politisches Engagement in jungen Jahren (Fridays for Future), Anmeldung unter nadine.hammann@ludwigshafen.de
  • Dienstag, 30. März 2021, 14.30 bis 16.45 Uhr, Online-Vortrag: Giorgina Kazungu-Haß über ihr politisches Engagement als "Woman of color" im rheinland-pfälzischen Landtag, Anmeldung unter nadine.hammann@ludwigshafen.de