Am Rheinufer Süd in Ludwigshafen, einem ehemaligen Industriestandort, ist in den letzten Jahren ein modernes, urbanes Stadtviertel mit ganz eigenem Charakter, ungewöhnlichen Perspektiven und hoher Standortqualität entstanden.

Neben Raum für bis zu 3.500 Arbeitsplätzen und über 2.000 Wohnungen bietet das Rheinufer Süd  ein ideales Wohlfühlklima in einem maritimen Umfeld mit hochwertiger, zeitgenössischer Gebäudearchitektur, modernen Arbeitswelten, flussnahen Parks, interessanten Blicken auf den Rhein und das Mannheimer Schloss sowie einer stimmig gestalteten Uferpromenade.

Gut 32 ha umfasst das Areal am Rheinufer Süd. Die Neubauflächen auf der Parkinsel und das vordere Becken des Luitpoldhafens bis  zur mittleren Drehbrücke hinzugerechnet, sind es sogar gut 42 ha. Jedes der sieben Baufelder wird ein unverwechselbares Profil erhalten. Alle großen Bauquartiere und die Einzelgrundstücke am nördlichen Entrée sind verkauft . Auf der Parkinsel stehen nur noch zwei Bauplätze an der Uferkante des Luitpoldhafens (jeweils 213 m² groß) zum Verkauf an private Kaufinteressenten an.

Da die Entwicklung und Vermarktung des Rheinufer Süds abgeschlossen ist, kann sich die Gesellschaft mit der Entwicklung und Vermarktung von Bauflächen, insbesondere dem Plangebiet City West, anderen Innenstadtlagen und weiteren, für die künftige Stadtentwicklung strategisch wichtigen Lagen, widmen. Daher wurde die RSE zum 1. April 2020 in LCE (LUCityEntwicklungs GmbH) umbenannt.