Für den Flächennutzungsplan 1999 wurde durch die Universität Trier ein Stadtklima-Gutachten erarbeitet, das die Situation in Ludwigshafen darstellt. Es wird bei der Fortschreibung des Flächennutzungsplanes in den kommenden Jahren aktualisiert.

Temperatur und Niederschläge, Bioklima und Durchlüftung wurden untersucht und ausgewertet. Das Ergebnis ist die synthetische Klimafunktionskarte, die sensible Zonen aufzeigt und Belastungs- und Ausgleichsgebiete darstellt. Das Gutachten wird auch bei der Abwägung und Standortfrage neuer Bauflächen herangezogen.