Kulturbüro

Das Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen ist ein kommunaler Kulturverbund mit einem breiten Aufgabenspektrum rund um die Themen Kunst und Kultur. Es agiert als Inkubator, Motor und Wegbegleiter für kulturelle Prozesse im urbanen Raum.

Das Kulturbüro der Stadt Ludwigshafen fördert lokale Künstler*innen, Projekte, Initiativen, kulturelle Gruppen und Vereine in den Bereichen Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Literatur und Medien. Es legt dabei ein besonderes Augenmerk auf Akteur*innen der freien Szene und bietet Plattformen für Austausch und innovatives Kulturschaffen.


Das Kulturbüro fungiert darüber hinaus als Veranstalter mehrerer Festivals und Betreiber des Kulturzentrums dasHaus. Im Rahmen der kulturellen Stadtentwicklung werden zukunftsträchtige Maßnahmen konzipiert und umgesetzt. Der Schulterschluss mit Künstler*innen, Publikum und anderen Vertreter*innen der Zivilgesellschaft spielt dabei eine entscheidende Rolle.


Das Kulturbüro steht für Durchlässigkeit zwischen Szenen, Genres, Veranstaltungsformaten und gesellschaftlichen Gruppen. Es verfolgt Strategien der Öffnung, des Diskurses, der Vernetzung und der kulturellen Teilhabe. Dabei stehen nicht nur die Ansprache und der Einbezug aller Ludwigshafener*innen im Fokus, sondern auch die Entwicklung eines Kulturbegriffs, der die Vielgestaltigkeit der Stadtgesellschaft abbildet. Das Kulturbüro mit Kulturzentrum dasHaus versteht sich als Ort, der für alle gesellschaftlichen Gruppen relevant ist und von dem Erneuerung ausgeht.

Im regionalen Kontext ist das Kulturbüro bestrebt, auch in Partnerschaft mit anderen Kulturinstitutionen, die hiesige Kulturlandschaft im In- und Ausland als außergewöhnliche Kreativschmiede zu positionieren.